22.10.2017, 19:31 Uhr

Der Kalvarienberg in Maria Lanzendorf.....

Ab 1699 begann der Franziskaner-Laienbruder Franz Felix Nüring (Niering) mit Helfern neben der Kirche den bemerkenswerten Kalvarienberg zu errichten. Bereits 1701 wurde der Kalvarienberg, noch unfertig, seiner Bestimmung übergeben. Es handelt sich um einen künstlichen Hügel mit spiralförmig umlaufenden Treppen, in dessen Grotten und Höhlen die Stationen des Leidensweges Christi dargestellt werden. Die Figuren in den Grotten sind aus Holz, die bekrönende Kreuzigungsgruppe aus Stein. (Quelle Wikipedia)

22
Diesen Mitgliedern gefällt das:
15 Kommentareausblenden
7.989
Sonja Nöhmer aus St. Veit | 22.10.2017 | 19:41   Melden
22.689
Karl B aus St. Veit | 22.10.2017 | 19:48   Melden
42.018
Kurt Nöhmer aus St. Veit | 22.10.2017 | 19:55   Melden
68.674
Poldi Lembcke aus Ottakring | 22.10.2017 | 20:43   Melden
53.398
Sylvia S. aus Favoriten | 22.10.2017 | 20:51   Melden
36.061
Klaus Egger aus Kufstein | 23.10.2017 | 05:06   Melden
64.586
Julia Mang aus Horn | 23.10.2017 | 06:18   Melden
32.620
Kurt Dvoran aus Schwechat | 23.10.2017 | 07:30   Melden
2.810
Helga Amh aus Bruck an der Leitha | 23.10.2017 | 07:57   Melden
32.620
Kurt Dvoran aus Schwechat | 23.10.2017 | 08:18   Melden
2.810
Helga Amh aus Bruck an der Leitha | 23.10.2017 | 08:19   Melden
49.767
Doris Schweiger aus Amstetten | 23.10.2017 | 09:24   Melden
32.620
Kurt Dvoran aus Schwechat | 23.10.2017 | 09:39   Melden
33.131
Karl Vidoni aus Innsbruck | 23.10.2017 | 21:10   Melden
32.620
Kurt Dvoran aus Schwechat | 24.10.2017 | 05:12   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.