30.11.2017, 16:54 Uhr

Fahrzeugüberschlag: Rettungsgasse nicht gebildet

(Foto: FF Schwechat)
Am 29. November wurden die Einsatzkräfte zu einem Unfall auf der Ostautobahn gerufen. Die Situation am Unfallort war vorerst unklar und auch die Anfahrt gestaltete sich für die Helfer schwierig, da sich zwar ein kilometerlanger Stau, aber wieder einmal keine Rettungsgasse gebildet hatte. Glücklicherweise konnte das als erstes am Unfallort angekommene Notarztfahrzeug Entwarnung geben. Es war niemand in einem der Fahrzeuge eingeklemmt. Ein am Unfall beteiligter Transporter hatte Zeitungen und Prospekte geladen, die überall auf der Fahrbahn verstreut lagen. Feuerwehr und Asfinag räumten die Unfallstelle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.