17.10.2014, 12:56 Uhr

Fischamend - 60 Jahre weg von Wien.

Am 15.10.2014 fand im Saal der Raiffeisenbank eine Gedenkveranstaltung zu 60 Jahre weg von Wien statt. Fischamendbuch-Autor Prof. Melichar erinnerte an frühere Zeiten und durfte Altbürgermeister Johann Besin und Kommerzialrat Franz Therner zum Gespräch bitten.
Zahlreiche Gäste lauschten den spannenden Ausführungen aus vergangener Zeit. Zu Beginn erläuterte Prof. Melichar die gesellschaftlichen Verhältnisse im geschichtsträchtigen 54er-Jahr. In diesem Jahr wurden die beiden Gemeinden Dorf-Fischamend und Markt-Fischamend selbständig und waren somit von Wien losgelöst. Das Zeitzeugengespräch mit den „Siamesischen Zwillingen“ Alt-Bgm. Johann Besin und KR Franz Therner, die mitverantwortlich dafür waren, dass Fischamend zur Stadt erhoben wurde, rundete den netten Abend ab.
Bürgermeister Thomas Ram zeigte sich stolz auf seine Heimatgemeinde: „In den letzten 60 Jahren hat sich Fischamend enorm weiterentwickelt. Wir sind heute eine beliebte Zuzugsgemeinde und verfügen über eine gute Infrastruktur und viele wichtige Einrichtungen.“
Um die Loslösung von Wien, welche entscheidend für die darauffolgende Entwicklung unserer heutigen Heimatstadt war, zu würdigen erscheint dazu in den kommenden Tagen eine Sonderausgabe des Stadtboten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.