20.06.2017, 19:08 Uhr

Hitze-Countdown zum Stau-Horror

Stau-Alarm: Die Hauptrouten A4, B9 und B10 zwischen Bruck und Schwechat sind sechs Wochen lang Großbaustellen. (Foto: ÖAMTC)

Vier Großbaustellen um den Flughafen lassen ab Juli ein Verkehrschaos in der gesamten Region befürchten.

Die A4 zwischen Knoten Schwechat und Flughafen ist bereits in Bearbeitung. Es gab bereits mehrere Unfälle, die den Verkehr zum Airport zum Erliegen brachten. Um den Flug nicht zu verpassen haben sich schon mehrere Passagiere mit Koffer am Pannenstreifen entlanggeschleppt.

Ab Fischamend-Ost ist die B9-Brücke Baustelle. Zudem werden dort anschließend zwei Kreisverkehre gestaltet, die den Beginn des dreispurigen Ausbaus zwischen Fischamend und Bruck markieren. Das Ausweich-Nadelöhr B9 wird ab 3. Juli zusätzlich belastet. Denn dann beginnt die sechswöchige Fahrbahnsanierung der B10 zwischen Schwechat und Schwadorf. In Fahrtrichtung Schwechat wird der Verkehr großräumig über Himberg umgeleitet.

Große Gefahr von Osten

Schlimmer werden die Auswirkungen sein, wenn der Verkehr von Osten kommend über die kürzere Strecke durch Schwadorf, Klein-Neusiedl und Fischamend rollt. Ein kleiner Crash genügt und die Folgen sind fatal. Dann steht alles. Ohne jede Ausweichmöglichkeit.

Über das Baustellen-Management ist keiner der betroffenen Bürgermeister – gelinde gesagt – entzückt. Schwadorfs Ortschef Jürgen Maschl: "Das wird ein harter Sommer." Als wärs noch nicht genug: Bis Freitag, 1. September, sperrt die Asfinag die Verbindung Mannswörther Straße in Richtung Flughafen. Notwendig ist die Sperre wegen der unter der Brücke stattfindenden Arbeiten an der A4-Strecke. Die Umleitung zur B9 führt via Danubiastraße.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.