02.11.2016, 13:18 Uhr

Leopoldsdorf besuchte die Partnerstadt

Die Bürgermeister Radinovic und Blasnek bei der Kutschfahrt (Foto: Kauther)
BEZIRK SCHWECHAT/ STARA PAZOVA. Vom 21.-24. Oktober begab sich eine Gruppe von 20 Leopoldsdorfern per Bus unter der Führung von Bürgermeister Fritz Blasnek und Gemeinderat Jörg Kather auf die erste Gruppenreise in die serbische Partnerstadt Stara Pazova. Mit an Bord waren neben interessierten Bürgern und 6 Gemeinderäten auch der Feuerwehrkommandant Erhard Schaden und der Vorsitzende der Dorferneuerung Gerhard Horvath. Auf dem umfangreichen Programm standen neben einem Empfang im Logistikzentrum der Leopoldsdorfer Firma Eyemaxx viele kulturelle und kulinarische Entdeckungen wie eine Schifffahrt auf der Donau, eine Kutschfahrt durch Surduk, viele Präsentationen serbischer Kochkunst mit Fisch und Fleisch sowie eine Darbietung eines Tamburica Orchesters unter der Leitung von Ljubinko Lazic.

Erfahrungsaustausch

Das Leitmotiv war immer der Austausch und das Kennenlernen der Kulturen. Es gab intensive Begegnungen und einen informativen Erfahrungsaustausch der Stadtverwaltungen, der Feuerwehren und der Kulturvereine beider Städte. Koordinator Gemeinderat Jörg Kather ist sich sicher, dass damit der erste Grundstein für eine lebendige Partnerschaft gelegt wurde. Als sichtbarer Beweis der Freundschaft wurden im Beisein des Priesters Djordje Kovljen drei Bäume auf dem Kirchgrund des Ortsteiles Belegis, wo der Bürgermeister Djordje Radinovic geboren wurde, gepflanzt. Die Partnerschaft besteht seit Herbst 2015 und wurde angeregt durch Herrn Dr Michael Müller, der in Stara Pazova ein Logistikzentrum erbaute, bei dessen Einweihung sich die Bürgermeister kennenlernten und beschlossen gemeinsame Wege zu gehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.