21.03.2017, 13:44 Uhr

Rannersdorf: Oft tiefe Wunden vom Kampf

Tierärztin Sandra Lohninger muss nicht nur Katzen sterilisieren, sie behandelt auch Wunden von Hunden nach Kämpfen.

Tierärztin Sandra Lohninger hat auch Hunde wegen Kampfwunden und Katzen wegen Abszessen in Behandlung.

Kastrieren, sterilisieren, impfen. Deshalb gehen Tierbesitzer zu ihrem Tierarzt. Veterinärmedizinerin Sandra Lohninger aus Rannersdorf: "Das sind Routine-Eingriffe". Dennoch wendet Lohninger bei derartigen Operationen artgerechte Behandlung an. Zärtliches Bewegen von narkotisierten Hunden und Katzen. Und OP-Methoden nach den neuesten Standards, die den vierbeinigen Patienten am wenigsten anhaben. Heikler wird da schon, wenn Tierbesitzer mit ihrem von einem Kampf verletzten Lieblingen aufkreuzen. Die häufigste Ursache laut Lohninger.
Die Ärztin: "In letzter Zeit haben wir aber mit Kreuzbandrissen von kleinen Hunden zu tun. Auch Verstauchungen müssen wir oft behandeln."
Leider auch ein Grund für einen Besuch bei der Tierärztin: Schnittverletzungen, die durch Glassplitter und Steine verursacht werden. Ausgeschlagene Zähne nach einem heftigen Kampf oder einem Sturz gehören auch zum Behandlungsrepertoire.
Bei Katzen stehen wiederum andere Ursachen ganz oben auf der Liste: Laut Sandra Lohninger muss sie meistens wegen Abszessen eingreifen. Danach folgen Verletzungen, die von Autounfällen herrühren. In zu komplizierten Angelegenheiten empfiehlt Lohninger einen spezialisierten Kollegen aus der Region oder die Vetmed-Uniklinik im 21. Bezirk.


Gegen Online-Tierhandel

Tierärztin und -freundin Sandra Lohninger freut sich derzeit am meisten über das Verbot von Online-Tierhandel: "Ein erster wichtiger Schritt für den Tierschutz."

Mitmachen und gewinnen

Senden Sie uns eine E-Mail mit dem Foto Ihres Haustieres an tier17@bezirksblaetter.at oder laden Sie es auf meinbezirk.at/tier17 hoch. Die Gewinne werden unter allen Einsendern verlost. Mehr Infos finden Sie online auf meinbezirk.at/tier17
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.