01.07.2017, 19:01 Uhr

200.000 Euro für Gefahrenzonenplan Schwechat

Bundesrat Gerhard Schödinger und Landesrat Stephan Pernkopf. (Foto: NLK)
Um einen besseren Hochwasserschutz entlang der Schwechat zu ermöglichen, investieren der Bund und das Land NÖ je 100.000 Euro in die Ausarbeitung eines Gefahrenzonenplans. Darin enthalten sind Maßnahmen für eine bessere Raumordnung und erhöhten Schutz bei Überschwemmungen. Landesrat Stephan Pernkopf: „Seit dem Jahr 2002 wurden in Niederösterreich 870 Millionen Euro in den Hochwasserschutz investiert. Damit wurden bereits 270 Gemeinden sicherer gemacht. Sämtliche Hochwasserschutzprojekte haben sich während der letzten Hochwasserereignisse bestens bewährt und größere Schäden verhindert."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.