21.10.2016, 10:41 Uhr

Mannswörther Au vergrößert

Carl und Maximilian Abensperg-Traun, Carl Manzano, Erwin Pröll, Andrä Rupprechter, Michael Häupl. (Foto: Kovacs)
Um rund 280 Hektar wird der Nationalpark Donau-Auen vergrößert. !7 Hektar davon bekommt der bereich der Mannswörther Au in Fischamend zur bestehenden Fläche in der Größe von 350 Hektar dazu. „Der Nationalpark Donau-Auen liegt zwischen den zwei europäischen Hauptstädten Wien und Bratislava und mitten in einer Region mit hoher wirtschaftlicher Dynamik, die auch in Zukunft weiter wachsen wird. Umso wichtiger ist es, den Nationalpark als Rückzugsraum und Naturparadies zu erhalten und zu stärken. Die vergangenen 20 Jahre haben gezeigt, dass dies erfolgreich gelungen ist. Und mit der Erweiterung des Schutzgebiets wird dem auch künftig Rechnung getragen“, freut sich NÖ-Landeschef Erwin Pröll.
Die zusätzichen 17 Hektar liegen zwar in Fischamend, werden aber von der Wiener Magistratsabteilung MA49 betreut. Deren Team hegt und pfleg die Aulandschaft und sorgt für den Schutz der Fauna und Flora. Wiens Bürgermeister Michael Häupl: "Häupl: „Es wird weiter daran gearbeitet, den Grüngürtel rund um Wien zu schließen und in Ergänzung zu den Schutzgebieten weitere Erholungsflächen zu schaffen – ein wesentlicher Beitrag zum Erhalt der hohen Lebensqualität in Wien.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.