30.03.2017, 14:36 Uhr

Neues "Moxy"-Hotel am Airport eröffnet

Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG, Petra Bierwirth, Geschäftsführerin der "B&K Hotelmanagement GmbH", und Michael Dorfer, Moxy-Captain (Foto: Flughafen AG)
Das österreichweit erste Hotel der trendigen Marriott-Lifestyle-Marke öffnete seine Türen in der Airport City Vienna. Die zentrale Lage hinter dem Office Park 1 macht es möglich, über den Passagiertunnel bequem die Flughafenterminals zu erreichen. Auf einer Fläche von rund 14.000 m² vermittelt das "Moxy Vienna Airport" Lebensfreude, Lifestyle und jugendliche Frische. In der urban-industrial gestalteten Lounge stehen Gästen rund um die Uhr kleine Gerichte und Getränke zur Verfügung. Die Ausstattung umfasst einen bequemen Food & Beverage-Bereich, eine Bibliothek, zwei Meeting-Räume sowie einen Fitness-Raum. Auch die 405 Gästezimmer sind modern ausgestattet und verfügen über extra-schnelles WLAN, USB-Anschlüsse sowie 42-Zoll-Flachbildfernseher. Für einen erholsamen Schlaf sorgen Marriott Boxspring-Betten. Die aus rund 50 Mitarbeitern bestehende Crew kümmert sich um das Wohl der Hotelgäste.

50 Angestellte im Hotel

„Mit der Erweiterung des Hotelangebots und der damit verbundenen Erhöhung der Nächtigungskapazität, setzt der Flughafen Wien einen weiteren Schritt zur Attraktivierung der Airport City. Dass das österreichweit erste "Moxy Hotel" am Flughafen eröffnet, wertet den Standort zusätzlich auf.“, zeigt sich Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG, über die Eröffnung erfreut.
„Wir sind sehr stolz, mit dem Moxy Vienna Airport und seinen 405 Gästezimmern, das bisher größte Haus der weltweit agierenden Marke "Moxy" der Hotelkette Marriott zu eröffnen“, erklärt Petra Bierwirth, Geschäftsführerin der "Bierwirth & Kluth Management GmbH", die das Moxy betreibt.
„Moxy ist Hotelspaß pur, lebendig, am Puls der Zeit. Ich freue mich, mit meiner Crew den Gästen eine feine Zeit bei uns im Haus bereiten zu dürfen – unser Ziel ist es, dass sich Hotelgäste als auch Besucher bei uns wie zu Hause fühlen.“, erklärt Moxy-Chef Captain Michael Dorfer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.