11.06.2017, 11:05 Uhr

Schwechat: Tiefbau-Spezialist erweitert Firmenbau

Franz Zierl (Geschäftsführer Leyrer + Graf Tiefbau), Stadtpfarrer Werner Pirkner, Stefan Graf (Geschäftsführender Gesellschafter, Leyrer + Graf), Harald Koppensteiner (Abteilungsleiter Energie & Telekom Leyrer + Graf), Peter Suchanek (Bezirkshauptmann Bruck/Leitha), Othmar Zimmel (Abteilungsleiter Tiefbau Leyrer + Graf) (Foto: Leyrer + Graf)
Das rasante Wachstum in allen Bereichen des Tiefbaus ließ das bestehende Bürogebäude zu klein werden und machte deshalb die Zu- und Umbauarbeiten notwendig. Im Bereich des ehemaligen Parkplatzes und Haupteinganges wurde ein komplett neuer, zweigeschoßiger Gebäudeteil mit Tiefgarage errichtet, der 50 neue Arbeitsplätze bietet. Insgesamt stehen jetzt den Mitarbeitern am Standort Schwechat rund 3.000 m² Bürofläche zur Verfügung.
Die Ära von "Leyrer + Graf" in Schwechat hat bereits 2005 im Zuge der Pistensanierung am Flughafenbegonnen. Dafür wurden die Räumlichkeiten in der Ludwig Poihs-Straße vorerst angemietet, doch schon ein Jahr später gekauft, da Schwechat in eine sehr gute Infrastruktur eingebettet ist und damit eine ausgezeichnete Standortqualität aufweist.
„Wir haben nicht den primären Antrieb zu wachsen. Wachstum ergibt sich, wenn man erfolgreich ist und wir sind in der glücklichen Lage, dass wir uns sehr erfolgreich entwickeln. Wir investieren daher in die betriebsinterne Infrastruktur, um unseren Fortschritt zu sichern. In den Bürozubau in Schwechat wurden nun knapp drei Millionen investiert“, so Stefan Graf, Vorstand der "Leyrer + Graf Baugesellschaft m.b.H."
In Schwechat ist Leyrer + Graf seit mittlerweile 12 Jahren mit aktuell rund 250 Mitarbeitern vertreten und auf den Tiefbau spezialisiert: Straßenbau, Pipeline- und Leitungsbau, Energie + Telekom und Ingenieurtiefbau.

Daten und Fakten

Daten und Fakten zum Bürozubau:
Bauzeit: April 2016 – Mai 2017
Fläche: Bruttogeschoßfläche Büros (Bestand): 1.959 m²
Bruttogeschoßfläche Büros (Zubau): 1.083 m²
Gesamt: 3.042 m²
Bruttogeschoßfläche Tiefgarage: 510,00 m²
Gründungsarbeiten für den neuen 2-geschoßigen Zubau (86 Stück duktile Pfähle)
Investitionssumme von € 2,5 Mio. Euro
9 km Kabel
ca. 300 Installationsschaltgeräte (Schalter + Steckdosen)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.