Glaubst du das Gute gewinnt?

2Bilder

„Erst wenn der letzte Baum gerodet,
der letzte Fluss vergiftet,
der letzte Fisch gefangen ist,
werden die Menschen feststellen,
dass man Geld nicht essen kann.“
(Prophezeiung des kanadischen Stammes der Cree)

Hoffentlich befinden Sie sich im Moment in einer optimistischeren Stimmung als ich, denn ich habe mich in den letzten Tagen in einen regelrechten Wut-Bürger verwandelt. Positive Selbst-Suggestion bringt in meinem Fall leider herzlich wenig, Vogelstrauß-Politik hingegen schon mehr – doch dazu bin ich, wie eingangs erwähnt, zu wütend. Denn sobald ich mein Näschen auch nur einen Zentimeter anhebe, um über meinen Tellerrand zu blicken, beginnt das Ärgern und Unverständnis über die Menschen, die da draußen in der Welt ihr Unwesen treiben.

Ich brauche, um mich so richtig schön giften zu können, nicht einmal in ferne Länder blicken, denn die Freude beginnt schon vor der eigenen Haustüre. Dass Bäume von Zeit zu Zeit zurechtgestutzt werden müssen, steht außer Frage. Dass dabei das mangelnde Sonnenlicht in einer Wohnung als Grund angeführt wird, ist bei einem Bäumchen, das gerade mal in den ersten Stock reicht und mehrere Armlängen von der Hauswand entfernt sein argloses Dasein fristet, schon weniger verständlich. Dass diese arme Pflanze dann aber bis zu seiner Unkenntlichkeit zurückgeschnitten wurde, will nicht sagen vorsätzlich getötet werden sollte, in der Hoffnung, dass sie den nächsten Winter nicht überleben möge, hat mich dann restlos enthemmt. Diente diese Aktion doch einzig und allein der Befriedigung der menschlichen Neugier, diente dieser Akt einzig und allein dazu, den ungehinderten Blick in gegenüberliegende Wohnungen freizugeben.

Und weil wir gerade beim Thema Baum sind: Kann mir bitte irgendjemand erklären, wieso in Wien plötzliche ganze Alleen wunderschöner Bäume, alter Bäume, die schon so manches erlebt und so manchen Politiker überlebt haben, die schon so manche Geschichte erzählen könnten, gefällt werden, um Platz für Radwege zu schaffen? Ich selbst bin Auto- und Radfahrer, aber man verteufelt Autos wegen ihrer umweltschädlichen Auswirkungen (was natürlich auch stimmt), fällt aber gleichzeitig Bäume, um den Umweltgedanken zu leben? Und pflanzt dann – sozusagen als “Pflanz” am Bürger – als „Entschädigung“ einige junge, zarte Bäumchen, die – wenn sie Glück haben – in vierzig Jahren zu dem werden können, was die anderen bereits waren: Eine grüne Lunge für die Stadt, eine Oase für die Seele, ein Nistplatz für Vögel und Lebensraum für so manch anderes Tier.

Der Mensch hat das unglaubliche Talent die Erde, die Pflanzen- und Tierwelt, einfach alles, was Gott, was das Universum uns als Leihgabe zur Verfügung gestellt hat, zu vernichten. Wir versprühen Pestizide und rotten damit die Bienen aus. Kratzt doch niemanden, wenn es sie nicht mehr gibt! Diese Biester stören uns ja eh nur bei unseren Völlereien im Freien – wozu also das ganze Theater? Der Mensch ist das dümmste Lebewesen auf diesem Erdball, denn er hat nicht verstanden, dass jedes kleinste Teilchen in diesem Mosaik, das sich Erde nennt, eine bestimmte Aufgabe, seinen Nutzen hat. Jedes Detail ist durchdacht und notwendig, um ein Gleichgewicht zu erhalten. Wir brauchen die Biene nicht nur um des Honigs Willen. Die Biene bestäubt unsere Bäume und Pflanzen, sie ist sozusagen die Mutter allen Lebens. Die Natur lässt sich weder ins Handwerk pfuschen noch verzeiht sie unseren Kahlschlag, unsere Verschmutzungen und Raubzüge. Das Tier nimmt nur das, was es zum Leben braucht. Der Mensch ist unersättlich und von Blindheit geschlagen.

Beim Lesen dieser Zeilen fragen Sie sich vermutlich, wo bitteschön am heutigen Freitag der hoffnungsvolle Aspekt meiner Kolumne geblieben ist. Das ist eine berechtigte Frage, die ich jedoch nur mit einem Zitat von Mahatma Gandhi beantworten kann: „Ein Gramm Handeln ist mehr wert als eine Tonne der Predigt.“ Beginnen wir für den Anfang, dieser Welt, unserer Mutter Erde, die uns nährt, im Kleinen Wertschätzung entgegenzubringen. Jeder Einzelne von uns an jedem Tag seines Lebens. Denn dann besteht noch die Hoffnung, dass das Gute irgendwann doch wieder siegt…

Es sind die Tage,
an denen du das Gefühl hast,
du rennst gegen eine Wand.
Immer und immer wieder.
Doch die Wand bist du.

Es sind die Tage,
an denen du den Stein
ins Rollen bringen willst.
Doch anstatt sich zu bewegen,
bricht er entzwei.
Und fällt dir auf den Fuß.

Es sind die Tage,
an denen du an der
Rücksichtslosigkeit,
der Kurzsichtigkeit
der Welt verzweifelst.
Doch deine Wut
nährt die Glut,
entfacht das Feuer
und richtet sich am Ende
gegen dich selbst.

Es sind die Tage,
an denen du dir wünschst,
dass sich der Himmel auftut,
und alles Schlechte hinwegfegt.
Es sind dies Tage,
an denen du genauer hinsehen solltest:
Schau nicht nach links.
Schau nicht nach rechts.
Achte nur auf dich und dein Tun.
Und du wirst sehen,
dass das Gute gewinnt…

(© Gabriele Kolup)

____________________________________________________

Noch mehr Lesestoff gibt's hier: http://www.gesundheit.co.at/

Anzeige
Diese Therme (Wolf CGU 2K 18KW) gibt es zu gewinnen
1 2 Aktion 4

Großes EUROSAN Gewinnspiel
Wolf - Kombitherme im Wert von € 4.314 zu gewinnen!

EUROSAN ist spezialisiert auf Heizung und Wohnungssanierung und setzt großen Wert auf Lehrlingsausbildung, um Erfahrung und Wissen auch an die junge Generation weiterzugeben. Einer der Spezialgebiete ist auch der Einbau bzw. Planung von behindertengerechter Sanitäreinrichtung. Auch was Förderungen, Finanzierungsmöglichkeiten und steuerliche Begünstigungen betrifft, bieten die Profis von EUROSAN Unterstützung an. Seit mehr als 30 Jahren begeistert die Firma Eurosan auch als Heizungsspezialist....

Anzeige
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.
2 2

Gewinnspiel Kenwood Cooking Chef XL
Ultimativer Kitchen-Allrounder mit App-Steuerung

Wiener Newsletter-Abonnenten dürfen sich freuen: Wir verlosen unter allen Abonnenten eine Kenwood Cooking Chef XL, zur Verfügung gestellt von unserem Partner Karl Atzler KG. Ob klassisches Rühren, Dünsten, Garen oder Braten - mit ihr lässt sich nahezu jede Küchenarbeit ausführen. Alltäglich oder exklusiv: Der Cooking Chef Gourmet ist vielseitig Die hochwertige Multifunktions-Küchenmaschine versteht sich nicht nur als kulinarischer Alleskönner, sondern als vielseitiger Partner in der Küche; ob...

2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!
4 2

Mach mit!
Werde jetzt Leserreporter und gewinne tolle Preise

Die BezirksZeitung ist immer auf der Suche nach spannenden Nachrichten aus Wien. Sende uns deine Infos und gewinne jeden Monat tolle Preise! WIEN. Die Redakteurinnen und Redakteure der BezirksZeitung sind täglich unterwegs, um die besten und interessantesten Nachrichten aus Wien zu recherchieren – von Neuigkeiten aus dem Bezirk bis hin zur Stadtpolitik. Doch selbst das engagierte Team der BezirksZeitung kann nicht bei jedem Ereignis in Wien dabei sein. Hier kommst du ins Spiel. So gehtsWenn du...

Diese Therme (Wolf CGU 2K 18KW) gibt es zu gewinnen
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.
Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!

11 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen