Billardsport
Billard für „Rollis“ und Fußgänger

Billard-Profi Danijel Savic (Mitte) mit seinen Freunden und Unterstützern: Ramona Miletic, Bezirks-Vize Thomas Steinhart, Frau Lidija Savic und "Charity-Lady" Henrieta Zanoni (v.l.n.r.) im Vereinslokal des PBSC Vienna.
4Bilder
  • Billard-Profi Danijel Savic (Mitte) mit seinen Freunden und Unterstützern: Ramona Miletic, Bezirks-Vize Thomas Steinhart, Frau Lidija Savic und "Charity-Lady" Henrieta Zanoni (v.l.n.r.) im Vereinslokal des PBSC Vienna.
  • Foto: Brunnbauer
  • hochgeladen von Dina Brunnbauer

Rollstuhlfahrer Danijel Savic will vom Hobbyspieler zum Profi werden: mit seinem Billard Verein in Simmering startet er heuer in der Wiener Billard Liga.

SIMMERING. Das Vereinslokal des Pool Billard Sport Club, kurz PBSC, in der Dürrnbachstraße 12 sieht von außen noch unspektakulär aus. Im Inneren ist aber schon alles bereit und im Einsatz: frisch gestrichene Wände, grauer Teppichboden, schwarze Ledermöbel und in der Mitte der beiden Räume je ein großer Billardtisch bespannt mit türkisen Billardtüchern. Der Simmeringer Danijel Savic hat den Verein im Juni gegründet. Der 38-Jährige sitzt nach einem Motorradunfall seit 15 Jahren im Rollstuhl. Das hat ihn aber nicht daran gehindert Sport zu treiben: er hat für die österreichische Nationalmannschaft im Rollstuhl Basketball gespielt und an Europameisterschaften teilgenommen. Als seine Schultern dadurch aber zu sehr beansprucht wurden und ihm ein Arzt dazu riet, den Sport zu wechseln, ist er zufällig auf Billard gestoßen. Anfang November ist er bei der österreichischen Meisterschaft für Rollstuhlfahrer nun zweifacher Meister geworden - im 9-Ball und 10-Ball.

„Ich habe früher hobbymäßig Billard gespielt, hatte aber 14 Jahre keinen Queue in der Hand. Und dann bin ich da irgendwie reingestolpert“, erzählt Savic. Im österreichischen Verband hat man ihn dazu überredet, bei einem Turnier mitzumachen. Bei seinem erst dritten Turnier, der österreichischen Rollstuhl-Staatsmeisterschaft, belegte er gleich den zweiten Platz. So kam die Lust am Sport zurück und seither ist es Savics großes Ziel in seinem Hobby einen professionellen Weg zu gehen. Seit dreieinhalb Jahren spielt er bereits im Verband - sowohl Rollstuhl- als auch Fußgänger-Turniere, letztes Jahr hat er außerdem die Ausbildung zum Instruktor absolviert.

Start in die Liga

Jetzt war es an der Zeit mit einer eigenen Location zu starten. Denn Savic will auch andere Menschen mit Behinderung dazu animieren zu spielen. Für seine Leidenschaft und den eigenen Verein nimmt er aber einiges in Kauf: er hat alles selbst finanziert. Damit der Verein langfristig überleben kann, braucht er Sponsoren, die derzeit noch ausbleiben. Aber er kann schon Erfolge feiern: der Verein hat mit ihm bereits elf Mitglieder, vier davon haben eine Behinderung und fünf sind lizenzierte Mitglieder - für die Teilnahme in einem Turnier braucht ein Verein mindestens drei. Der PBSC wurde auch in den österreichischen Verband aufgenommen und startet am 4. November mit einem Heimspiel in die Liga.

Viel Unterstützung erhält der Billardspieler von Freunden und Familie, unter anderem von Bezirks-Vize Thomas Steinhart, der überlegt, dem Verein selbst beizutreten. Auch „Charity Lady“ Henrieta Zanoni von „Poker mit Herz“ und Freundin Ramona Miletic sind von Savics Energie begeistert und leisten Unterstützung beim Aufbau des Vereins. Nicht zuletzt steht auch seine Frau Lidija voll und ganz hinter ihm. Die beiden haben eine zwei jährige Tochter, Savic hat noch zwei Töchter aus einer früheren Beziehung. Sie ist stolz auf ihren Mann: „So wie er kämpft, das schaffen nicht viele. Danijel kann ein Vorbild für Leute mit Behinderung sein, dass sie ihre Träume nicht aufgeben müssen.“

Infos zum Verein gibt es auf der PBSC Vienna Facebook Page, Danijel freut sich über Unterstützer, die sich gerne unter savicdanijel80@gmail.com melden können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen