Fantasy aus der Feder einer jungen Wienerin

Küss den Frosch und er wird zum Prinzen!
4Bilder

Eine Geschichte zu schreiben, ist, wie ein Kind großzuziehen. Manchmal harte Arbeit, dann wiederum das Schönste, das einem passieren kann. Es gehört viel Liebe und Disziplin dazu, ein Projekt bis zu seinem Ende zu führen, aber es lohnt sich.
Mit »Die Schicksalsknüpferin - Das Blaue Amulett« habe ich mir meinen Kindheitstraum erfüllt, Buchautorin zu werden. Der Weg bis zur Veröffentlichung im Selbstverlag war lang, lehrreich und manchmal von Rückschlägen gezeichnet, aber auch sehr schön. Es bereitet mir große Freude, neue Welten zu erschaffen, Figuren miteinander agieren zu lassen und meine LeserInnen zum Mitraten anzuspornen. Als echte und stolze Wienerin möchte ich meinen Mitmenschen Folgendes sagen: In jedem von euch steckt ein verborgenes Talent, das nur darauf wartet, von euch entdeckt, gepflegt und großgezogen zu werden. Glaubt immer an euch und euren großen Lebenstraum! Selbst wenn ihr an der Umsetzung scheitert, habt ihr es zumindest probiert. Allein darauf könnt ihr stolz sein! Ich wünsche euch viel Kraft, damit ihr es schafft!

Klappentext zu »Die Schicksalsknüpferin - Das Blaue Amulett«:

Eine erfahrene Kriegerin.
Ein unbedarfter Schreinerbursche.
Ein Mädchen, das Stimmen hört.

Die Schicksalsknüpferin zieht die Fäden enger zusammen und verknotet sie zu einem neuen Gebilde, denn die Blinde Sehende darf niemals an das Blaue Amulett gelangen. Ein Krieg steht bevor, sie kann es deutlich spüren. Alleine schafft die Schicksalsknüpferin es nicht, die Blinde Sehende aufzuhalten. Sie braucht die Hilfe von einfachen Geschöpfen, um dem entgegenzuwirken, was ihnen allen bevorsteht. Niemand sieht, welche Gefahr der Welt droht. Nur sie alleine vermag es. Denn sie ist die letzte Schicksalsknüpferin. Alle Last liegt auf ihr und den drei Fäden, die sie zu einem dichten Spinnennetz formt.

Mehr Infos über mich findet ihr unter: www.marlenevonhagen.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen