Assistenzhund "Manadiel"für Frauchen Verena Stauffer mit Unterstüzung der"d nasse Füass"

v.l.n.r.  Obmann-Stv Heinrich Poplitsch, Verena Stauffer, Obmann Herbert Schreyl, Sandra Schuhmacher,  Kassier Erwald Lang.
  • v.l.n.r. Obmann-Stv Heinrich Poplitsch, Verena Stauffer, Obmann Herbert Schreyl, Sandra Schuhmacher, Kassier Erwald Lang.
  • hochgeladen von Manfred Sebek

Assistenzhund "Manadiel" im Dienst für sein an PTBS leidenden Frauchen Verena Stauffer

Manadiel, ein 2 jähriger Flat coated Retriever Rüde, läuft selbstbewusst und ohne zu zögern zum Ausgang des Kaufhauses. Keine leichte Aufgabe an einem Samstag Nachmittag, einige Wochen vor Weihnachten, zwischen den Menschenmassen, dem Lärm und dem Getümmel. Am anderen Ende der Leine, sein Frauchen Verena Stauffer. Schnell sucht der große schwarze Hund eine Sitzgelegenheit auf, legt sich mit seinem Oberkörper schützend auf Verenas Schoß, drückt sich fest an sein Frauchen und verharrt ruhig liegend in diesem Zustand. Frau Stauffer leidet an einer starken Posttraumatischen Belastungsstörung. Diese PTBS äußert sich dadurch, dass Frau Stauffer unter Dissoziationen, Krampfanfällen, Flashbacks und damit verbundene Panikattacken leidet. Nur durch Manadiels schnelle Reaktion, seinem selbstständigen Handeln und der anschließenden Beruhigung an einem ruhigen Ort, beginnt sich der Zustand, in dem Verena kaum noch Einfluss auf ihre körperlichen Fähigkeiten hat, langsam zu normalisieren.

Für seine Aufgabe vorbereitet wurde der, außerhalb seines Dienstes, lustige und charmante junge Rüde, an der Ilztaler Reha- Hundeschule in der schönen Steiermark, im Herzen der steirischen Apfelstraße. Fast 2 Jahre dauert die Ausbildung zum Assistenzhund, die mit zwei Prüfungen am Messerli Institut der Veterinärmedizinischen Universität endet. "Nach positiv absolvierter Teamprüfung werden unsere Hunde in den Behindertenpass eingetragen und sind damit staatlich anerkannte Assistenzhunde, " erzählt Geschäftsführerin Sandra Schuhmacher, stolz.
Verena Stauffer drückt ihren vierbeinigen Helden fest an sich und erklärt: " Durch die lange Spezialausbildung ist es sehr schwer, die finanziellen Kosten für einen Assistenzhund alleine aufzubringen, daher sind die meisten Menschen, die einen solchen Hund brauchen auch auf Spenden und Unterstützung angewiesen. Ich möchte mich herzlichst beim Verein "d nasse Füass" für die finanzielle Unterstützung bedanken
www.d-nassn-fueass.at

Weitere Infos und Verena Stauffer' s Spendenkonto finden Sie unter:
www.reha-hunde.at
Spendenaktion für Manadiel und sein Frauchen:
https://m.facebook.com/100000108136305/posts/2350871661593082

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen