Seelische Gesundheit
Eine Pause für Geist und Seele

Der gesamte Empfangs- und Therapiebereich ist in grün gestaltet. Die Farbe soll eine beruhigende Wirkung haben.
  • Der gesamte Empfangs- und Therapiebereich ist in grün gestaltet. Die Farbe soll eine beruhigende Wirkung haben.
  • Foto: Brandstätter
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Im Zentrum für seelische Gesundheit in Simmering ist auch eine ambulante Rehabilitation möglich.

LANDSTRASSE.  "Es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit." So lautet der Leitspruch des Zentrums für seelische Gesundheit in der Rinnböckstraße in Simmering. Dort wird seit 2017, ergänzend zum Zentrum für seelische Gesundheit LEOpoldau, ein ganzheitliches Therapieangebot in Form ambulanter psychischer Rehabilitation angeboten. Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, die im Arbeitsprozess stehen, bereits arbeitslos sind, sich im Langzeitkrankenstand befinden oder Rehabilitationsgeld beziehen, können dieses Angebot in Anspruch nehmen. Der Zugang erfolgt durch Stellung eines Antrags bei der Sozialversicherung. Dies erfolgt meist durch einen (Fach-)Arzt. Daraufhin gibt es ein Informationsgespräch vor Ort.

Sechs Wochen Therapie

Das Rehabilitationsangebot beinhaltet einerseits ein ganztägiges Therapieprogramm für sechs Wochen (Phase ­II ­Rehabilitation). Ein anschließendes Nachsorgeprogramm (Phase ­III ­Rehabilitation), welches bis zu einem Jahr auch berufs-­ bzw. schulungsbegleitend möglich ist, wird derzeit im Zentrum LEOpoldau ermöglicht. „Interessierte können sich gerne bei uns erkundigen, es wurde eine Gratis-Hotline unter 0800/080 501 eingerichtet“, wie Sonja Brandstetter (Wirtschaftliche Leiterin BBRZ MED Wien) erklärt.„Hauptziel ist, die (Re)Integration in das soziale und berufliche Leben zu verbessern und neue Lebensperspektiven zu erlangen", so Brandstetter. Um dies zu unterstützen, bietet das Zentrum auch sozialarbeiterische Beratung an.

40 Mitarbeiter in Simmering

20 bis 25 Prozent der Erwachsenen in Österreich leiden im Laufe ihres Lebens an einer psychischen Erkrankung – von der Dunkelziffer ganz zu schweigen. Ist die Akutbehandlung erfolgt, kommen die Wiener Zentren für seelische Gesundheit der BBRZ MED ins Spiel.
"Der Vorteil unserer ambulanten Reha besteht darin, dass sich häusliche Pflichten von Patienten besser organisieren lassen und man nicht sechs Wochen lang von zu Hause weg ist", wie Brandstetter erklärt. Auch lassen sich Themen, die in der Therapie besprochen wurden, oft schon parallel zur Reha in den Alltag integrieren.

Bis ins Jahr 2010 war das Angebot an medizinisch-psychiatrischer Rehabilitation in Österreich auf stationäre Einrichtungen beschränkt. Gemeinsam mit der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) wurde daraufhin ein ambulantes Konzept (zunächst im Zentrum LEOpoldau) entwickelt. In der BBRZ-MED-Zweigstelle in Wien Simmering sind derzeit um die 35 hochmotivierte Mitarbeiter für rund 60 Patienten des sechswöchigen Rehaangebotes im Einsatz. "Es sollte mehr Unterstützung geboten werden, um eine seelische Reha früher in Anspruch nehmen zu können", ist Brandstetter der Meinung, "damit Menschen ihren Platz in der Arbeitswelt behalten und nicht erst nach Jobverlust den Weg in die Reha finden." Infos: www.bbrz-med.at

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen