Polizei Simmering
Eine starke Frau in blauer Uniform

Andrea Milak ist die erste Kommandantin im 11. Bezirk in der Polizeiinspektion Kaiserebersdorf.
2Bilder
  • Andrea Milak ist die erste Kommandantin im 11. Bezirk in der Polizeiinspektion Kaiserebersdorf.
  • Foto: LPD Wien – Thomas Cerny
  • hochgeladen von Hannah Maier

Andrea Milak ist die erste Polizeiinspektionskommandantin in Simmering. Im Job gibt sie immer 100 Prozent.

SIMMERING. Simmering schreibt Geschichte – Andrea Milak ist die erste Kommandantin der Polizeiinspektion Kaiserebersdorf. Angesichts ihrer langjährigen Erfahrung im Polizeidienst bleiben keine Zweifel, dass sie für diese Position bestens geeignet ist.

Ende der 80er-Jahre gehörte Milak zu einer der wenigen Politessen in Österreich. Sie versah ihren Dienst zunächst am Flughafen Schwechat, bevor sie Anfang der 90er-Jahre als weibliche Kriminalbeamtin in Wien tätig war. Sie arbeitete viel im Bereich der Jugendkriminalität, Gewalt und Kindesmissbrauch. Nach vielen Jahren als Kriminalbeamtin in Favoriten wechselte sie 2008 nach Simmering.

Ein Fall bleibt in Erinnerung

Vor allem Betrugsfällen ging Milak im Kriminalreferat nach. Ein Fall ist ihr besonders in Erinnerung geblieben, denn er beschäftigte sie mehrere Jahre. Ein Heiratsschwindler versuchte in Favoriten mehrmals sein Glück. „Bei einer Observation ist er uns in die Falle gegangen, einmal leistete er sogar Widerstand und ich wurde verletzt“, erzählt Milak. Insgesamt drei Mal half sie bei seiner Festnahme und hoffentlich gibt es kein viertes Mal „denn sonst denkt man noch, dass ich ein persönliches Interesse an diesem Fall habe“, erzählt die Chefinspektorin.

So etwas wie Angst kennt sie aber nicht, einen Nachteil zu männlichen Kollegen hat sie auch nie wahrgenommen. „Als Polizistin kommt es auf Selbstbewusstsein und das Auftreten an. Mangelnder Respekt gegenüber Polizisten ist generell zu beobachten. Da braucht es ein Umdenken, denn wir wollen den Menschen nur helfen“, so Milak.

Kein 9-to-5-Job

Nach all den Jahren im Polizeidienst macht Milak die Arbeit immer noch Spaß, auch wenn es manchmal viel Anstrengung bedeutet. Ein 24-Stunden-Dienst kann durchaus vorkommen, denn der Betrieb muss immer laufen. Wachzimmer und Inspektion müssen besetzt sein. Der Dienstplan für die insgesamt 30 Beamten auf der Polizeiinspektion gehört also gut durchdacht, auch eine Aufgabe die Milak zufällt. „Man muss sich immer darauf einstellen, dass man einmal länger arbeiten muss. Wenn um 18.30 Uhr noch ein Notfall reinkommt, kann man nicht um 19 Uhr heimgehen“, so Milak.

Von den 30 Beamten auf der Inspektion Kaiserebersdorf machen etwa ein Drittel Frauen aus.
  • Von den 30 Beamten auf der Inspektion Kaiserebersdorf machen etwa ein Drittel Frauen aus.
  • Foto: LPD Wien – Thomas Cerny
  • hochgeladen von Hannah Maier

Über die Arbeitsbedingungen sei man sich aber vorher im Klaren und so ließ sie sich auch als Frau nicht von ihrem Berufswunsch abhalten. „Ich habe selbst Kinder und Familie, habe aber immer tolle Unterstützung von den Großeltern und meinem Mann bekommen“, erzählt die Polizistin.

Von den 30 Beamten auf der Inspektion Kaiserebersdorf machen etwa ein Drittel Frauen aus. Das Interesse an diesem Berufsfeld ist also vorhanden. „Ich freue mich mit einem so jungen, dynamischen Team arbeiten zu dürfen. Das hält mich gleichzeitig selbst jung“, so Milak. Gute Teamarbeit brauche es bei erfolgreicher Polizeiarbeit, denn auch während der Corona-Pandemie gibt es nach wie vor viel zu tun.

Andrea Milak ist die erste Kommandantin im 11. Bezirk in der Polizeiinspektion Kaiserebersdorf.
Von den 30 Beamten auf der Inspektion Kaiserebersdorf machen etwa ein Drittel Frauen aus.
3 8 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
1 4

Veranstaltungstipps für Wien
Was geht APP in Wien?

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen