Simmering: Bezirk erinnert an Pogromnacht vor 80 Jahren

22Bilder

Beim Novemberpogrom im Jahr 1938 griffen Nazis und ihre Anhänger in Wien Jüdinnen, Juden und jüdische Einrichtungen an. Dabei wurde auch der Simmeringer Tempel in der Braunhubergasse 7 zerstört. Am 8. November jährt sich die Terror-Nacht zum 80. Mal. Bezirksvorsteher Paul Stadler lud die Simmeringer Bevölkerung und alle Interessierten deshalb an diesem Tag ab 19 Uhr zu einer Gedenkveranstaltung in die Braunhubergasse 7 ein.
Es wurde im Rahmen dieser zu einer Kranzniederlegung sowie zu einem Kaddisch (Totengebet) von dem anwesenden Rabbiner gekommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen