Simmeringer Gefahren-Stellen entschärft

Mehr Sicherheit: Grün für den Laster, der abbiegt, Rot für Fußgänger und Radfahrer.
  • Mehr Sicherheit: Grün für den Laster, der abbiegt, Rot für Fußgänger und Radfahrer.
  • Foto: Krenek
  • hochgeladen von Karl Pufler

SIMMERING. Kontinuierlich wird in Simmering an Verbesserungen der Sicherheit im Straßenverkehr gearbeitet. In jüngster Zeit gab es wieder drei Punkte, die Gefahren-Stellen im Bezirk entschärfen:

• Simmeringer Hauptstraße Ecke Etrichstraße: Hier kam es im Mai diesen Jahres zu einem tragischen Unfall: Ein zehnjähriges Mädchen wurde von einem Lastwagen erfasst und starb. Ein Lkw-Lenker bog bei Grünlicht rechts in die Simmeringer Hauptstraße. Das Mädchen radelte auf dem Radweg Etrichstraße geradeaus über die Hauptstraße und hatte ebenfalls Grünlicht. Der Fahrer übersah das Kind – und das Unglück nahm seinen Lauf.

Die Bezirksparteien beantragten einstimmig eine Überprüfung der Kreuzung, um solche Unfälle in Zukunft zu verhindern. Nun wurde von Polizei, Wiener Linien und dem Verkehrsamt für Sicherheit die Lösung präsentiert, so der Vorsitzende der Simmeringer Verkehrskommission Alfred Krenek (FPÖ): Die Fußgänger und Radfahrer erhalten ein eigenes Grünlicht, getrennt von den abbiegenden Autos.

• Kreisverkehr Unter der Kirche: Die Kreuzung Kaiserebersdorfer Straße zu Unter der Kirche ist viel befahren. Da die Straße kurz vor der Abzweigung eine starke Kurve macht, kam es des öfteren zu gefährlichen Situationen.

Im Zuge der Arbeiten zum Ausbau des Kanals wurde nun ein Kreisverkehr errichtet. Dieser kann nun befahren werden. Die Innengestaltung sowie die Randsteine werden noch nachträglich durchgeführt.

• Straßenbahnstation Svetelsystraße: Der Holzzaun wurde durch ein Metallgitter ersetzt. Grund: Die Öffi-Nutzer stiegen über die Bretter und querten die Fahrbahn illegal. Die neuen Metallgitter leiten die Fußgänger nun bis zur legalen Kreuzung. Der neue Zaun sorgt für mehr Verkehrssicherheit, so Thomas Steinhart, Klubobmann der Simmeringer SPÖ-Bezirksräte.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


2 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen