Unterschriften-Aktion für den 71er

Die Straßenbahn-Linie 71 soll wieder bis nach Kaiserebersdorf fahren, das fordern die Simmeringer Bezirksparteien.
  • Die Straßenbahn-Linie 71 soll wieder bis nach Kaiserebersdorf fahren, das fordern die Simmeringer Bezirksparteien.
  • Foto: Johannes Zinner
  • hochgeladen von Karl Pufler

SIMMERING. Der Ausbau der Straßenbahnschleife in der Etrichstraße war vor den Wahlen schon zugesagt. Danach sollte zusätzlich zum 6er auch die Straßenbahnlinie 71 bis nach Simmering fahren. Nun heißt es von den Wiener Linien "Kein Bedarf".

"Der ganze Bezirk möchte, dass die Straßenbahnlinie 71 bis Kaiserebersdorf fährt, nur die Wiener Linien behaupten, es gäbe keinen Bedarf", so Katharina Krammer von der FP Simmering. Um zu zeigen, dass die Menschen in Simmering die Bim-Verlängerung benötigen, startete die FP-Simmering eine Unterschriftenaktion. Einen Download für eine Unterstützung der Aktion finden Sie hier.

Mit der Forderung der Verlängerung des 71ers ist die FP in Simmering nicht alleine. Die SP fordert dies ebenso schon lange. Auch die anderen Bezirksparteien unterstützen eine zusätzliche Öffi-Anbindung von Kaiserebersdorf.

Was sagen Sie dazu? Mailen Sie Ihre Meinung oder posten Sie Ihre Ansicht unter dem Artikel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen