40 Jahre UNO City
Wanderausstellung im Simmeringer Realgymnasium

Botschafter Dr. Wolfgang Angerholzer (Links), Direktorin Claudia Bouvier (Mitte) und Direktor der UNIS Martin Nesirky (Rechts). Photo: Patricia Hillinger
5Bilder
  • Botschafter Dr. Wolfgang Angerholzer (Links), Direktorin Claudia Bouvier (Mitte) und Direktor der UNIS Martin Nesirky (Rechts). Photo: Patricia Hillinger
  • hochgeladen von Patricia Hillinger

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Wiener UNO City,
konnten sich die Schüler der 6. und 7. Oberstufe des Simmeringer Realgymnasiums im Rahmen einer Wanderausstellung über die unterschiedlichen Teilbereiche der Organisation informieren.

Am 23. August 1979 übergab der damalige Bundeskanzler Bruno Kreisky das Vienna International Center - auch UNO City genannt - den Vereinten Nationen. Damit wurde Wien neben New York und Genf zum dritten Amtssitz der UNO. Architektonisch gilt das markante Gebäude, das der österreichische Architekt Johann Staber im Jahr 1973 errichtete, als eines der Wahrzeichen Wiens und Österreichs größtes internationales Konferenzzentrum.

Für die Direktorin des Bundesgymnasiums in der Gottschalkgasse, war die 40-jährige Bestehung Anlass genug, um namenhafte Ehrengäste ins Haus zu holen. Darunter der Botschafter Dr. Wolfgang Angerholzer sowie der Direktor der UNIS, Martin Nesirky, die den Schülern einen umfassenden Einblick in die Geschichte des Gebäudes lieferten und Österreichs Engagement bei den Vereinten Nationen beleuchteten.


Blick hinter die Kulissen

„Siegfried Zahn ist Amtsdirektor in der Abteilung des Botschafters und Vater einer Schülerin. Er hat mich auf diese Idee gebracht und die Wanderausstellung organisiert. Für mich war vor allem der pädagogische Wert bedeutsam. Nur ein Vortrag wäre zu wenig gewesen“, erklärt Claudia Bouvier, Direktorin des Gymnasiums. Die Schüler lernten im Anschluss an die Eröffnung die rund 20 Wiener Teilorganisationen der UN in Form eines Stationenbetriebes kennen. Einige von ihnen wurden dabei zu Guides ausgebildet und können in den kommenden 4 Wochen andere Schulklassen (auch von anderen Schulen) durch die Ausstellung führen.

17 Ziele für eine bessere Zukunft

Mit der Wanderausstellung werden die Themenschwerpunkte Umwelt, Drogen, Migration, Friedenssicherung und Weltraum abgedeckt. „Wir Simmeringer sind unser eigener kleiner internationaler Kosmos. Schüler aus verschiedensten Nationen besuchen unsere Schule. Man sollte einander besser kennenlernen und Fremdsprachen zu schätzen wissen. Außerdem ist die UNO ein potentieller Arbeitgeber. Leider weiß die Jugend darüber noch zu wenig. Je mehr sie erfahren umso besser“, fügt die gewissenhafte Direktorin hinzu. 

Martin Nesirky ist für die Öffentlichkeitsarbeit der UNO verantwortlich. Er sorgte dafür, dass die Repräsentanten der einzelnen UN-Organisationen mit einem Stand vertreten und präsent sind.  „Man kann 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung zusammenfassen. Gemeinsam mit lokalen Partnern ziehen wir alle an einem Strang, um die Ziele bis 2030 zu erreichen und so die Welt friedlicher, nachhaltiger und sicherer zu machen. Die Jugend soll auch mitziehen. Das brauchen wir. Meine Kollegen sind dafür da Fragen zu beantworten und zu zeigen, wie man mitmachen kann. Es gibt vieles zu tun“, motiviert Nesirky die nächste Generation.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen