Begrünung
Zehn Bäume für die Simmeringer Hauptstraße

Die Simmeringer Hauptstraße ist stark befahren. Ein wenig Grün soll nun klimatechnisch Abhilfe schaffen.
  • Die Simmeringer Hauptstraße ist stark befahren. Ein wenig Grün soll nun klimatechnisch Abhilfe schaffen.
  • Foto: Karl Pufler
  • hochgeladen von Yvonne Brandstetter

Nach zahlreichen Diskussionen ist es soweit: Die Simmeringer Hauptstraße bekommt neue Bäume.

SIMMERING. Die Simmeringer Hauptstraße soll attraktiver und sicherer gemacht werden. Dazu rief Bezirksvorsteher Paul Stadler bereits vor einem Jahr die Simmeringer auf, ihre Ideen einzubringen. Viele wünschten sich mehr Grün im täglichen Verkehrschaos. Auch die Grünen setzten sich in der Bezirksvertretung dafür ein. Keine leichte Aufgabe, betrachtet man die finanziellen sowie logistischen Erschwernisse. Doch nun wurde eine Lösung gefunden.

"Es werden zehn Bäume kommen", verkündet Bezirksvorsteher Paul Stadler (FPÖ) in einem Gespräch mit der bz. "Das steht fest". Geplant ist die Straßenbegrünung von der Station Zippererstraße weg stadteinwärts. Das besondere: Die Bäume kommen nicht in die Erde, sondern werden in große mobile Töpfe eingepflanzt. "Damit ersparen wir uns große Umbauten, müssen nicht auf Rohre unter der Erde achten und sollten wir den Platz benötigen, kann man sie einfach verschieben", so der Bezirkschef. Auch ragen die Baumscheiben dann nicht in die Fahrbahn.

Keine Generalsanierung

Derzeit ist Stadler noch in Gesprächen mit dem Stadtgartenamt, er geht aber davon aus, dass die Bäume noch in diesem Jahr aufgestellt werden. "Ich nehme mal an, sie kommen im Herbst, kann es aber nicht garantieren".
Gründe gibt es genug. "Wir wollen die Simmeringer Hauptstraße attraktivieren und begrünen", erklärt er. "Eine Generalsanierung, wie überlegt, ist aber leider undenkbar, da würden wir laut Magistrat von um die 100 Millionen Euro sprechen". Dieses Geld habe der Bezirk schlichtweg nicht. Mit den mobilen Bäumen ist jedenfalls ein erster Schritt getan.

"Es ist sicherer"

Doch nicht nur das: Auch die Sicherheit auf der Simmeringer Hauptstraße hat sich wesentlich verbessert. "Nach einem Treffen mit den Zuständigen der Polizei kann ich sagen, dass die Straße viel sicherer geworden ist", so Stadler. "Es gibt eine gute Quote, wenig Autoeinbrüche - und wenn, werden diese Fälle rasch gelöst - weiters gibt es auch keine Drogenhotspots mehr".
Scheint also, als hätte sich die Straße von ihrem Ruf etwas erholt. Ein Lichtblick mitten in Simmering.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen