Skelettteile bei Sanierungsarbeiten entdeckt
Mord in der ehemaligen Simmeringer Schule?

Scheinbar bei Fundamentaushubarbeiten für die alte Simmeringer Dorfschule im 18. Jahrhundert wurden die Knochen ausgegraben und neben dem Fundament einfach zusammengelegt.
4Bilder
  • Scheinbar bei Fundamentaushubarbeiten für die alte Simmeringer Dorfschule im 18. Jahrhundert wurden die Knochen ausgegraben und neben dem Fundament einfach zusammengelegt.
  • Foto: Silvia Hartl, Pfarre Altsimmering
  • hochgeladen von Georg Radlmair

Wessen menschliche Überreste wurden im Franz-Merschl-Haus, Kobelgasse 24, bei den laufenden Renovierungsarbeiten gefunden? Am Dienstag, 13. Jänner 2021, wurde Pfarrer Christian Maresch von den Bauarbeitern informiert, dass bei den Renovierungsarbeiten im "24er Haus" menschliche Knochen gefunden wurden.

Das Haus Kobelgasse 24, direkt neben der Pfarrkirche St. Laurenz war die ehemalige Dorfschule von Simmering. Seit vielen Jahren gehört das Haus der Pfarre Altsimmering und beherbergte in den letzten Jahren u.a. das Pfarrcafe, die Bastelstube und den Sparverein. Ein Teil des Hauses war auch als Lager des traditionellen Flohmarktes genutzt. Derzeit wird das Haus grundsaniert und dabei wurden im Erdreich unter dem Fußboden menschliche Knochen gefunden. Nach dem Fund wurde umgehend die Polizei gerufen und auch die Kriminalpolizei und der Amtsarzt kündigten sich an. Nach Befundung und der Feststellung, dass es sich um keinen "aktuellen Mordfall" handeln würde, informiert die Polizei das Denkmalamt.

Bezirksmuseum recherchierte

Pfarrer Maresch informierte umgehend die Leiterin des Simmeringer Bezirksmuseums, Petra Leban. Sie konnte bald ihre Recherchen zusammenfassen und berichtete, dass sie mit Christoph Oellerer von der Wiener Stadtarchäologie und Christoph Blesl vom Bundesdenkmalamt Kontakt aufgenommen hatte. "Beide sind zum Schluss gekommen, dass das Skelett wohl vom alten Simmeringer Friedhof stammt, der seit dem Mittelalter das Areal rund um die Pfarrkirche umfasste. Vielleicht kamen die Gebeine der Verstorbenen bei Bauarbeiten für das Haus Kobelgasse 24 an die Oberfläche und wurden dann in sehr geringer Tiefe neben den Grundmauern wieder bestattet", so Leban in ihrem Mail an Pfarrer Maresch. Christoph Blesl glaube nicht an eine Leiche aus dem 20. Jahrhundert, "da müssten noch Reste von Schuhen oder anderer Kleidung vorhanden sein", schreibt Petra Leban.

Skeletteile werden am Zentralfriedhof bestattet

Die Knochen wurden am Mittwoch von der Grabungsfirma ARDIG-Archäologischer Dienst GesmbH geborgen, die Fundstelle im Haus dokumentiert und wieder verschlossen. Eine weitläufige Grabung ist nicht geplant, einerseits fehle die Finanzierung und es bestehe auch keine Notwendigkeit, weil es ja Friedhofsareal ist. Die geborgenen Skelettteile wurden der Bestattung Wien übergeben, wo sie noch von der MA 15 begutachtet werden und anschließend vermutlich auf dem Wiener Zentralfriedhof in der Gruppe 98 beigesetzt werden. "Wir bemühen uns um eine Altersanalyse der Knochen, was wir uns vom Bezirksmuseum hoffentlich leisten können", betont Petra Leban im Gespräch.

So blieb von der Sorge in der Pfarre St. Laurenz einen Mordfall klären zu müssen, "zum Glück nichts übrig", wie der Altsimmeringer Pfarrer, Christian Maresch, erklärt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen