IT-Blockchain
Blockchain – wie geht's weiter?

Blockchain - Spezialisten bei der Arbeit
  • Blockchain - Spezialisten bei der Arbeit
  • Foto: Philipp Depisch
  • hochgeladen von Philipp Depisch

Vor einem Jahr entstand in Österreich wie auch an vielen anderen Orten der Welt ein großer Hype um neuartige Entwicklungen in der IT Branche. Insbesondere die Blockchain Technologie und die damit verknüpften Kryptowährungen waren in aller Munde – erlebten die „Tokens“ doch von November 2017 bis Jänner 2018 einen sagenhaften Wertanstieg. Aber Blockchain ist weit mehr als nur Krypto-Geld.
Die Technologie an sich ist überaus innovativ – gibt sie doch Firmen, Einzelpersonen und der Öffentlichen Verwaltung die Möglichkeit Daten dezentral und fälschungssicher aufzubewahren und zu verarbeiten. Auch große Finanzskandale wie bei Lehman Brothers wären bei konsequenter Implementierung der Blockchain quasi ausgeschlossen, da durch die Technologie fast völlige Transparenz und Nachverfolgbarkeit von Finanztransaktionen gewährleistet wird.
Ein ausgewiesener Kenner der Szene ist der CEO der Crypto Future GmbH Tomislav Matic:
„Wir wissen heute nicht in welche Richtung sich die Blockchain Technologie letztendlich entwickeln wird. Aber wir kennen ihr enormes Potential. Ob fälschungssichere Lebensmittelnachverfolgung oder ERP-EBI Lösungen die Rechnungswesen und Blockchain verknüpfen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind schier endlos. Unser Unternehmen will ein Pionier bei derartigen Entwicklungen sein“, so Tomislav Matic.
Man darf gespannt sein, wie es mit der Blockchain weitergehen wird.

Autor:

Philipp Depisch aus Simmering

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen