13.07.2017, 12:11 Uhr

Arbeits-Unfall in Wien-Simmering

Im Landeanflug bei den Mautner Gründen: Ein schwer verletzter Arbeiter wurde ins Spital gebracht. (Foto: Berufsrettung Wien)

Arbeiter stürzte aus zehn Metern Höhe vom Gerüst. Der Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten ins Spital.

SIMMERING. Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Donnerstag, 13. Juli, gegen 10 Uhr auf den Mautner Gründen: Ein 21-jähriger Arbeiter stürzte rund zehn Meter in die Tiefe.

Geistesgegenwärtig alarmierten seine Kollegen umgehend die Rettung. Der Schwerverletzte wurde erst-versorgt. Vier Teams der Berufsrettung kamen in die Mautner-Markhof-Gasse und stellten beim Opfer schwere Verletzungen an der Wirbelsäule sowie diverse Prellungen am ganzen Körpfer fest.

Um den schwer verletzten Patienten so schonend wie möglich ins Spital zu bringen, wurde er mit einer Vakuummatratze stabilisiert. Im Anschluss wurde er vom Wiener Rettungshubschrauber ins Spital geflogen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.