15.01.2018, 09:34 Uhr

FragNebenan in Penzing: Eine Wunschliste fürs Grätzel

Die Verlängerung der Linie U4 bis nach Auhof ist ein Top-Thema im 14. Bezirk. Wann es so weit sein wird, ist unklar. (Foto: Zinner/Wiener Linien)

2.392 Personen sind dem Aufruf von "FragNebenan" gefolgt und haben ihre Fragen an den Bezirk gepostet. Die gesammelten Fragen wurden von der Plattform nun an Bezirkschefin Andrea Kalchbrenner weitergegeben.

PENZING. Was soll sich in der Nachbarschaft ändern? Welche Wünsche und Vorschläge haben die Nachbarn für ihr Grätzel? Das wollte die Nachbarschaftsplattform "FragNebenan" wissen und hat eine Umfrage gestartet. Auf www.fragnebenan.at konnten die Bürger in den vergangenen Wochen ihre Fragen stellen. 2.392 Nachbarn haben sich in Penzing daran beteiligt. Mit der Aktion "Fragt euren Bezirk!" will die Plattform Anrainer dabei unterstützen, ihre Stadt aktiv mitzugestalten.

Die wichtigsten Fragen

"Die Idee ist es, aktuelle Fragen und Anliegen der Bürger zu sammeln und die Bezirksvorstehung um Antworten auf die für sie wichtigsten Fragen zu bitten", so Stefan Theißbacher von "FragNebenan". So möchte man mit der Aktion nicht nur den Austausch zwischen den Nachbarn, sondern auch zwischen den Bürgern, der Stadt und dem Bezirk stärken. Die gesammelten Fragen wurden von der Plattform nun an Bezirkschefin Andrea Kalchbrenner weitergegeben.

1 Wann wird die S45 oder die U4 nach Auf verlängert?

2 Könnten die Intervalle der 51A in der Früh verkürzt werden?

3 Könnten bei der Hütteldorfer Straße Höhe Hickelgasse ein zusätzlicher Zebrastreifen und ein Postkasten geschaffen werden?

4 Wann wird die Unterführung im Bereich Kennedybrücke stadtauswärts auf zwei Spuren erweitert?

5 Könnten die Intervalle der S80 von Purkersdorf nach Hirschstetten verkürzt werden?

6 Könnten mehr Grünflächen als Blumenwiesen oder auch als Bienenweiden inklusive Erklärungen umfunktioniert werden?

7 Was wird gegen die Überfüllung des 49ers in den Stoßzeiten getan?

8 Könnten die "Schienen" für Fahrräder entlang der Stiegenaufgänge bei der Station Penzing wieder montiert werden?

9 Könnten bei der sehr komplizierten Kreuzung Sebastian-Kelch Gasse/Drechslergasse/Märzstraße zusätzliche Zebrastreifen geschaffen werden?

10 Könnte die Grünfläche vor dem Amtshaus der Bezirksvorstehung zu einem kleinen öffentlichen Park umgestaltet werden?

Die Antworten der Bezirksvorstehung werden bearbeitet und in Kürze auch in Ihrer bz, auf www.meinbezirk.at und auf der Plattform "FragNebenan" nachzulesen sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.