24.10.2017, 18:20 Uhr

Team HUNDE.GLÜCK für ein HUNDEFREUNDLICHES WIEN: Befragung in der Hundezone LUISE-MONTAG-GASSE

Wien: LUISE-MONTAG-GASSE | Das gemeinsame Miteinander stand ganz im Mittelpunkt der Befragung der Hundebesitzer in der Hundezone Luise-Montag-Gasse/Am Kanal in der Hasenleiten durch das Team HUNDE.GLÜCK.
Die überwiegende Mehrheit sprach sich für die Einführung von Kontrollen durch sogenannte „Dog-Watcher“ aus und erhofft sich dadurch eine Verbesserung des Miteinanders sowie mehr Rücksicht in der Hundezone.
Zudem sollen mehr Überprüfungen auf die Einhaltung des Hundeführscheins durchgeführt sowie insgesamt die Ausbildung von Listenhunden und deren Besitzern verbessert werden.
Auch wünschten sich fast alle der Befragten eine zusätzliche Frischwasserstelle. Die Hundezone ist doch recht weitläufig und grenzt zwar direkt an eine zweite Hundezone. Insgesamt ist die nächste Trinkmöglichkeit aber doch zu weit entfernt und daher würde eine zweite Wasserstelle eine große Verbesserung bedeuten.
Abgeordneter zum Nationalrat Dr. Harald TROCH war bei der Befragung ebenfalls vor Ort und wird sich gemeinsam mit dem Team HUNDE.GLÜCK um die Umsetzung der Anliegen kümmern.

Mehr Informationen unter:
www.hundefreundliches.wien
https://www.facebook.com/hundefreundliches.wien/
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.