Doppelte Vernissage in der Künstlerstadt Gmünd

Die Schweizer Bildhauerin Nancy Wälti (li.) mit Kuratorin Linda Thalmann, Wien
54Bilder
  • Die Schweizer Bildhauerin Nancy Wälti (li.) mit Kuratorin Linda Thalmann, Wien
  • hochgeladen von Michael Thun

GMÜND. Gleich zwei Vernissagen an einem Abend erlebte die Künstlerstadt. Zuerst wurde "Anderswo" in der Galerie Gmünd eröffnet. Darin zeigt die Schweizer Bildhauerin Nancy Wälti in ihrer ersten österreichischen Einzelausstellung verfremdete Alltagsgegenstände und erschließt so neue Bedeutungsebenen. Die Laudatio hielt Galeriekuratorin Linda Thalmann.
Wenige hundert Meter weiter in der verwinkelten mittelalterlichen Altstadt eröffneten Karin Norunn Björnöy und Werner Szep in der Altstadtgalerie Gmünd, einem einstigen Kerker, ihre gemeinsame Ausstellung. Die Norwegerin präsentiert unter "Einfall statt Abfall" Handgewebtes, entstanden aus Mustern und Resten. Der einheimische Bildhauer und Objektkünstler wiederum ist mit Arbeiten vertreten, die durch ihren Materialmix beeindrucken. Dabei ordnet sich die Form dem Material unter, versteht sich aber zugleich als haptische Symbiose von Material und Form.
Den beiden eindrucksvollen Eröffnungen wohnten von der Kulturinitiative Gmünd ihre Obfrau, Vizebürgermeisterin Heidemarie Penker, Geschäftsführerin Erika Schuster und Mitarbeiter Johannes Krämmer bei. Die Stadt vertraten ferner SR Hubert Rudiferia und GR Sylvia Treven.
Gekommen waren ferner der aus Gmünd stammende frühere Leiter der Wirtschaftskammer Oberkärtnten, Anton Schaubach, mit Gattin Isolde, sowie selbstredend die heimischen Kunstschaffenden Larissa und Frank Tomasetti, Birgit Bachmann und Fritz Russ, die Galeristen Margarethe und Heinz Miklautz, sowie die jüngst hinzugezogenen Andrea Forràs und Peter Melocco.
Die Ausstellung in der Galerie Gmünd ist bis zum 28. September zu sehen, täglich von 10 bis 13 und 15 bis 18 Uhr. In der Altstadtgalerie arbeitet Karin Norunn Björnöy bis Oktober, Werner Szep noch in diesem Monat.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen