Erfolgreiche Kooperation mit der HTL Villach

12Bilder
Wo: FH Kärnten, Villacher Straße 1, 9800 Spittal an der Drau auf Karte anzeigen

Im Studienbereich Bauingenieurwesen & Architektur bekommen SchülerInnen der HTL Villach jährlich einen Einblick in die Modellbildung und Analyse einfacher Tragstrukturen und können sich einen ersten Eindruck vom FH-Studium am Campus Spittal verschaffen.

Die 5. Bautechnik-Klassen mit den Schwerpunkten Hoch- und Tiefbau der HTL Villach haben die Möglichkeit, an einem Workshop mit dem Thema „Tragwerkslehre - Modell und Wirklichkeit“ teilzunehmen. Wesentliche Inhalte sind dabei die Modellbildung und die Analyse von einfachen Tragstrukturen wie Balken, Rahmen und Rosten.

Im ersten Teil des Workshops findet eine Einführung in das Stabwerksprogramm „RSTAB (Dlubal)“ statt, einer Software, die für die numerische Analyse des Tragverhaltens Verwendung findet. Anschließend erfolgt die Modellbildung und numerische Berechnung der als Holzmodelle vorliegenden Strukturen. Im zweiten Teil wird das Tragverhalten (Verformungen) der Holzmodelle anhand von Versuchen bestimmt. Die Versuchsergebnisse werden danach mit den berechneten Ergebnissen (RSTAB) verglichen und diskutiert.

Die schon lange bestehenden Kontakte zwischen der HTL Villach und der Fachhochschule haben durch eine Initiative von FH-Professor Gert Eilbracht im Bereich der Tragwerkslehre eine intensive Auffrischung erfahren, die den Bautechnik-Maturaklassen sehr zugute kommt.

Nach einer Führung durch die Räumlichkeiten am Campus Spittal konnten die HTL SchülerInnen einen ersten Eindruck des Studienortes erwerben.

Nach konzentrierter Arbeit ist der Workshop am späten Nachmittag erfolgreich ausgeklungen. Ein weiterer Termin für das nächste Jahr wurde bereits vereinbart.

Projektteam FH Kärnten:
Gert Eilbracht
Christoph Huber

Lehrkörper der HTL Villach:
Roman Karas
Bernhard Stebernjak
Albert Druml 

Website: FH Kärnten
Website: HTL Villach

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen