Kärntner Volksmusikabend erlebte geglückte Renaissance

Von der Bürgermusik: Patricia Hofer und Philipp Belschner
56Bilder
  • Von der Bürgermusik: Patricia Hofer und Philipp Belschner
  • hochgeladen von Michael Thun

Eine geglückte Renaissance erlebte der Kärntner Volksmusikabend am Samstag in Millstatt. Er war, wie Markus Moser, Obmann der Bürgermusik Millstatt, der WOCHE berichtete, vor 30 Jahren "still und leise ausgelaufen", weil zumal das Interesse der Urlauber nachgelassen habe. Umso mehr freuten sich die Aktiven über einen vollen Saal im Kongresshaus. Unter den Besuchern, zu denen neben vielen Einheimischen auch deutsche und italienische Urlauber zählten, fanden sich Bürgermeister Josef Pleikner und der Ehrenbezirksobmann des Blasmusikverbandes, Rudi Egger aus Seeboden, ein.
Aktive waren der 1891 gegründete Männergesangsverein Millstatt (Obmann: Reinhold Haberl, Leitung: Robert Franz), die "Mauthner Kirchtagsmusi" (Ltg. Harald Kundert), die "Walcher Hausmusik" (Ltg. Robert Walcher) und die "Seecombo Millstatt" (Ltg. Stefan Hofer). Über die anspruchsvollen Klänge hinaus rundete ein schmackhaftes kulinarisches Angebot den geglückten Abend ab. Die Einnahmen fließen vornehmlich in den Umbau des Probelokals der Bürgermusik.

Autor:

Michael Thun aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.