Seebodner Strudelfest
Kulinarik im Blumenpark bei Kaiserwetter

8. Strudelfest in Seeboden: Christina und Wolfgang Klinar mit Hellmuth Koch  (Tourismusverband Seeboden)
72Bilder
  • 8. Strudelfest in Seeboden: Christina und Wolfgang Klinar mit Hellmuth Koch (Tourismusverband Seeboden)
  • Foto: Plimon
  • hochgeladen von Petra Plimon

30 verschiedene Strudelvariationen in Seeboden präsentiert.

SEEBODEN. Mit einem traditionellen Festumzug wurde das Strudelfest in Seeboden eingeläutet. Umrahmt von einem bunten Programm konnten an sechs Stationen kulinarische Köstlichkeiten im Blumenpark probiert werden.

Zum achten Mal

Bereits zum achten Mal fand das traditionelle Strudelfest nach zweijähriger Pause in Seeboden wieder statt, welches mit einem Festumzug vor dem Hotel Moserhof startete. Angeführt von der Trachtenkapelle Seeboden ging es gemeinsam mit den Trachtenfrauen Seeboden, dem MGV Seeboden, dem Gemischten Chor Seeboden, der Trachtenkapelle Lieserhofen sowie den Oberkärntner Oldtimer Traktorenfreunden hinunter zum Blumenpark. Dort wurde das Strudelfest von Bürgermeister Wolfgang Klinar feierlich eröffnet. Mit dabei waren unter anderem Landtagsabgeordneter Ferdinand Hueter, Hellmuth Koch vom Tourismusverband Seeboden sowie Vizebürgermister Christian Tribelnig.

Strudelvariationen

Rund 30 verschiedene Variationen mit süßen und pikanten Füllungen standen an der Strudelgenußmeile zur Verkostung bereit. Zubereitet wurden die kulinarischen Leckerbissen von sechs Wirten und Vereinen aus Seeboden und Umgebung. So präsentierte etwa der Moserhof einen pikanten "Alpe-Adria-Strudel" mit Eierschwammerl-Kartoffel-Fülle oder der "Agora Club 1 - Spital" einen süßen "Apfel-Zwetschken-Nuss-Strudel". Eine Rindsuppe mit "Wirlsdorfer-Herzstrudel" konnte beim Stand der Dorfgemeinschaft Wirlsdorf probiert werden. Weitere Strudelköstlichkeiten kredenzten der Postwirt, der Bierwirt sowie der Bachlwirt.

Vielfältiges Rahmenprogramm

Begleitet wurde die kulinarische Strudelreise von einem bunten Rahmenprogramm. Die Trachtenkapellen Seeboden und Lieserhofen sowie die MINIs der Trachtenkapelle Seeboden umrahmten das Strudelfest im Blumenpark musikalisch. Eine Line-Dance-Vorführung der Formation "Burning Boots" sowie eine Steinbock-Modeschau rundeten den Nachmittag ab. Das "Hillibilli-Trio" ließ die Veranstaltung schließlich gemütlich ausklingen, welche bei Kaiserwetter zahlreiche Gäste nach Seeboden gelockt hatte.

Anzeige
Beim Blumenschmuck sind nach wie vor die Klassiker topaktuell.
1 3

Allerheiligen
Wenn Blumen Trost spenden

Kärntens Gärtner und Floristen sorgen für passenden und stilvollen Grabschmuck. KÄRNTEN. Mit Blumen und Pflanzen geschmückte Gräber, Lichter und Kerzen, die Atmosphäre verbreiten: Zu Allerheiligen und Allerseelen werden florale Zeichen tiefster Verbundenheit mit den Verstorbenen gesetzt − eine Tradition, die bis ins 4. Jahrhundert zurückgeht und noch heute, weltweit, ihren festen Platz im Jahreskreis einnimmt. Natürlichkeit ist gefragtSelbstverständlich gibt es beim Allerheiligenschmuck auch...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen