Alternative Volksmusik begeisterte im Mölltal
Matakustix gastierte im Kulturhaus in Flattach

Tamina Dullnig und Julia Reiter (re.) versorgten die Fans mit Getränken.
32Bilder
  • Tamina Dullnig und Julia Reiter (re.) versorgten die Fans mit Getränken.
  • Foto: Gfrerer
  • hochgeladen von Pia Gfrerer

FLATTACH (pgfr). Drei Musiker, die für eine besonders mitreißende Stimmung mit ihrem eigenen Stil sorgen: Matakustix, das sind Gründer Matthias Ortner, Christian Wrulich (Akkordeon) und Michael Kraxner (Trompete) waren dank Organisator René Kerschbaumer zu Gast im Mölltal. Im Nu sorgte die Band für eine grandiose Atmosphäre, die das Publikum zum Mitsingen, Klatschen und Tanzen brachte. Als Alternative Volksmusik wird sie bezeichnet, die eine Vermischung des Modernen mit typisch österreichischer Musik ist und für große Begeisterung sorgt, macht Matakustix aus. Elbe-Geschäftsführer Gert Schwanter, Unternehmer Carlo Caneppele, Wolfi Heide u.v.a. amüsierten sich sichtlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen