160 Begeisterte Besucher im Stadtsaal Radenthein
Neujahrskonzert mit der Knappenmusik

Michael Maier, Werner Trattnig, Kathrin Ambrosch, Johanna und Julia Leiter, Julia Pirker und Melanie Golob
51Bilder
  • Michael Maier, Werner Trattnig, Kathrin Ambrosch, Johanna und Julia Leiter, Julia Pirker und Melanie Golob
  • hochgeladen von Michael Thun

RADENTHEIN. Die 28 Mitglieder zählende Knappenmusik unter der Leitung von Christian Hoffmann bestritt das 17. Neujahrskonzert in der Granatstadt. Werner Malle, Obmann des veranstaltenden Vereins Kultur Aktiv, begrüßte die 160 Zuhörer im Stadtsaal mit der traurigen Feststellung, dass 2018 für den Verein ein schwieriges Jahr gewesen sei, weil zu wenige Besucher die Veranstaltungen besucht hätten. Malle ehrte im Namen seiner Vorstandsmitglieder Monika Auer, Robert Schwarz und Gerd Madritsch noch Marlies Schmied, Karl Gatterer und Pfarrer Jörg Hiltner, die sich um den Kulturverein verdient gemacht hatten

Jahr begann "weltmeisterlich"

Umso fröhlicher die Begrüßung von Bürgermeister Michael Maier, der daran erinnerte, dass das neue Jahr mit dem heimischen Skias Marco Schwarz "weltmeisterlich" begonnen habe und zurzeit in der Nockhalle die Eishockeweltmeisterschaft der U-18-Damen stattfindet. Zudem zeigte sich das Stadtoberhaupt stolz über das kulturelle Angebote in der Granatstadt und darüber, mit einer heimischen Kapelle ein Neujahrskonzert gestalten zu können.

Pfarrer als Moderator

Pfarrer Hiltner, der den Part des Moderators innehatte, hieß die Besucher ausnahmsweise mal nicht als "liebe Gemeindemitglieder" willkommen, sondern verkündete, dass die Knappenmusikanten eine musikalische Weltreise unternähmen. Über die  "Sträuße" hinaus boten die Blechbläser auch Beispiele aus Klassik, Oper, Filmmusik und Schlager.

Unter den Gästen fanden sich Vizebürgermeisterin Chistina Herbrich mit Gatten Peter-Christian, Kulturreferent Werner Trattnig und Melanie Golob, Obfrau des Tourismusvereins Radenthein-Döbriach sowie der frühere Bürgermeister Martin Hipp in Begleitung von Nadja Gruber ein. Weitere Besucher waren die Sponsoren von der Blumenwerkstatt Birgit und Rainer Nekowitsch, die Gastronomen Helga und Ferdinand Staber sowie von der Landesregierung die für die Musikschulen Kärntens zuständigen Regina und Dieter Platter aus Klagenfurt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen