"Anima" zum Jahresausklang
Verzaubernde Gitarren- und Kastagnettenklänge

Die Stars des Abends: Dieter Stemmer, Julia Malischnig, Franz Eder, Sabine Hasicka, Ingrid Oberkanins. Oliver Steger, Cecilio Perera und Martina Razumovskaja (vorn)
136Bilder
  • Die Stars des Abends: Dieter Stemmer, Julia Malischnig, Franz Eder, Sabine Hasicka, Ingrid Oberkanins. Oliver Steger, Cecilio Perera und Martina Razumovskaja (vorn)
  • hochgeladen von Michael Thun

Nach "Todo Tango" und "Todo Flamenco" stimmte Julia Malischnig mit ihren Freunden heuer mit "Anima" (Seele, Atem) zum dritten Mal in Spittal auf den Jahreswechsel mit Gitarren- und Kastagnettenklängen, faszinierenden Vokaldarbietungen sowie (Step-) Tanz ein.

SPITTAL. Eine kleine Tradition ist im Werden: Während im Sommer in Millstatt Julia Malischnigs Gitarrenkonzerte Jahr für Jahr immer größeren (An-) Klang finden, wird im Spittl Silvester eingeläutet. Mit ihren vertrauten Mitstreitern wie der Flamencotänzerin und Kastagnettenvirtuosin Marina Razumovskaja, Ingfaszrid Oberkanins (Perkussion), dem kongenialen mexikanischen Gitarrenspieler Cecilio Perera, Oliver Steger (Bass) und Dieter Stemmer (Keyboard)  bereicherte diesmal Steptänzerin Sabine Hasicka erstmals das Ensemble. Neu waren auch die poetischen Aperçus, eingespielt mit der Stimme von Intendantin Angelica Ladurner. Wiederum Tradition war es, dass die begeisterten Zuhörer zum Ausklang selbst aktiv wurden und Wiener-Walzer-Schritte wagten.

Shakespeare und Goethe

Der mit Gattin Ursula gekommene Kulturreferent Franz Eder zeigte sich glücklich darüber, dass es dem Kulturamt wieder gelungen sei, ein solch hochkarätiges Programm bieten zu können. Im vergangegen Jahr seien bei einer Wertschöpfung von fünf Millionen Euro mehr als 100 Veranstaltungen mit 70.000 Besuchern verwirklicht worden. Der Lokalpolitiker ließ es sich nicht nehmen, in einer kurzen Tour d'Horizon sein Hohelied auf die Werte von Kunst und Kultur anzustimmen, Shakespeares Hamlet ("Die Zeit ist aus den Fugen") oder Goethe ("Was kümmert es mich, wenn sich hinten in der Türkei die Völker schlagen") zu zitieren, um festzstellen: "Wir brauchen keinen starken Mann, wir brauchen eine starke Gesellschaft."

Dietrich, Schaubach, Köck

Unter den Zuhörern fanden sich - natürlich - wieder Julias Gitarrenlehrerin Barbara Dietrich mit ihrem Gatten Gerhard, die frühere Leiterin der Bibliothek Seeboden, Annemarie Zach, der ehemalige WKO-Bezirksstellenleiter Anton Schaubach mit Gattin Isolde, Ex-Vizebürgermeister Bernd Sengseis mit Gattin Sissy, Gerald Köck, Vizepräsident der Kärntner Faschingsgilden, mit Gattin Lieselotte, Baumeister und Sachverständiger Manfred Fleiß mit Gattin Gertraud, Glasgrafiker Michael Forstner mit Gattin Christiane sowie Peter Pichler, AON, ein.

Textile Beobachtung

Eine textile Beobachtung am Rande: Während Julia ein Gewand trug, das sie auf ihrer "Anima"-Konzertreise im Herbst in Marrakesch erstanden hatte, überraschte Franz Eder mit modesicheren Schuhen aus Mailand.

Autor:

Michael Thun aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen