Arbeitsunfall
Arbeiter geriet in Starkstromleitung

Die Bergung des Verunfallten wurde von der ARA Flugrettung vorgenommen.
  • Die Bergung des Verunfallten wurde von der ARA Flugrettung vorgenommen.
  • Foto: ARA Flugrettung
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

In Eisentratten ist ein 56-jähriger Arbeiter in eine Starkstromleitung geraten und musste von der ARA Flugrettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Klagenfurt geflogen werden.

EISENTRATTEN. Der Notarzthubschrauber „RK-1“ der ARA Flugrettung wurde vor rund einer Stunde zu einem schweren Arbeitsunfall auf einer Autobahnbaustelle der A10 auf Höhe Eisentratten gerufen. Ein 56-jähriger Arbeiter ist dort in eine Starkstromleitung geraten. Der Verunfallte wurde von der ARA Flugrettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Klagenfurt geflogen, wo er derzeit auf der neurologischen Abteilung medizinisch versorgt wird.

Autor:

Thomas Dorfer aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.