Naturschutz
Aufruf an Hundehalter

Angelika Hinteregger und Andrea Oberhuber (rechts) mit Hund Berta, der aus einer Tötung in Zypern gerettet wurde.
  • Angelika Hinteregger und Andrea Oberhuber (rechts) mit Hund Berta, der aus einer Tötung in Zypern gerettet wurde.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Aufreger der WOCHE: Wege, Gehsteige, Wiesen und Wald sind kein Hundeklo.

BEZIRK. Die Zahl der Hunde in den Spittaler Haushalten steigt und somit die Menge der Hinterlassenschaften. Das Thema Hundekot auf Wegen, Wiesen und im Wald lässt immer öfters die Wogen hochgehen. Es gibt Bereiche, die zunehmend zum Hundeklo verkommen. Während zahlreiche HundehalterInnen sich bewusst ignorant verhalten und den Kot einfach liegen lassen, oder noch „intelligenter“, diesen zwar aufsammeln, dann aber samt Sackerl in der Natur entsorgen, gibt es auch Herrchen und Frauen, die über die Hygieneproblematik des Hundekots gar nicht Bescheid wissen.

Gesetzliche Regeln

Während es in § 92 Abs. 2 der österreichischen SVO geregelt ist, dass Hundehalter für die Beseitigung des Hundekots auf Geh- und Radwegen, in Fußgänger- und Begegnungszonen, Wohnstraßen etc. zu sorgen haben, fehlt Landwirten und Waldbesitzern meist eine rechtliche Handhabe gegen die gesundheitsgefährdende Verunreinigung ihrer Nutzflächen.

Gefährliche Parasiten

Herumliegender Hundekot ist nicht nur unappetitlich, sondern durch von Hunden oftmals im Kot ausgeschiedenen Parasiten ungesund - vor allem für Rinder. Wenn diese zum Beispiel den Parasiten Neospora Caninum mit dem Futter aufnehmen, ist dies sehr oft die Ursache für Fehlgeburten bei Kühen. Weitere Parasiten, die mit dem Hundekot ausgeschieden werden, sind Giardien, Kokzidien und Bandwürmer, von denen vor allem der Fuchsbandwurm auch für Menschen (!) schwere gesundheitliche Schäden verursachen kann.
"Für Bauern ist es keine appetitliche Vorstellung bei der Heuernte mit dem Staub gefährliche Mikroerreger bzw. teilweise ätzende Hundekotbestandteile zu inhalieren", so Umweltreferentin Angelika Hinteregger und die zuständige Obfrau Andrea Oberhuber (beide SPÖ). Sie fordern daher, wie der Abfallwirtschaftsverbandes Spittal: „Kein Gackerl ohne Sackerl und dieses in die Mülltonne!“

Anzeige
v.l.n.r.:
 Gerli Kinz von der THI Treuhand Immobilien GmbH, Robert Wochesländer, Geschäftsführer der RW Bauträger GmbH, Nikolaus Hartlieb, GF W&H Bauträger GmbH sowie der Bürgermeister von  Feldkirchen Martin Treffner
7

Wohnprojekt
Baubeginn für City Living Feldkirchen

In Feldkirchen entsteht ein neues Wohnprojekt aus österreichischer Produktion und Qualität. Die Vermarktung und den Verkauf übernimmt die THI Treuhand Immobilien GmbH. FELDKIRCHEN. 
Mit dem Spatenstich auf dem Gelände Sonnrain erfolgte am 28. Juni der offizielle Startschuss für das Projekt „City Living Feldkirchen “ der RW Bauträger GmbH & W&H Bauträger GmbH. Bei diesem Bauprojekt entstehen insgesamt fünf exklusive Reihenhäuser. Das Investitionsvolumen dieser modern geplanten Häuser mit...

Anzeige
Rupert Hirner lädt an zwei Wochenenden zum Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre im Maltatal, die höchstgelegene Absprungstation weltweit. Für die Mutigen Springer geht es 165 Meter in die Tiefe
4

Maltatal
165 Meter Bungy Mania Kölnbreinsperre

Rupert Hirner lädt wieder zum traditionellen Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre. Für WOCHE-Leser gibt es sogar einen 40 Euro Preisvorteil. KÄRNTEN. Ein letzter Blick nach unten, ein letzter tiefer Atemzug ein Schritt ins Nichts – Bungy ist das ultimative Abenteuer. Den besonderen Kick finden Fans des freien Falls in Kärnten. Die höchstgelegene Absprungstation der Welt liegt hier auf 2.000 Metern Seehöhe. Vom Ausflugsziel Kölnbreinsperre aus gibt es wieder die Möglichkeit, sich vom...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen