Bundesforste erheben Parkplatzgebühren in Millstatt
Autofahrer werden zur Kasse gebeten

Nahe des Schiffsanlegerstegs in der Seemühlgasse ist das Parken bald gebührenpflichtig
5Bilder
  • Nahe des Schiffsanlegerstegs in der Seemühlgasse ist das Parken bald gebührenpflichtig
  • hochgeladen von Michael Thun

Mit einjähriger Verspätung haben die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) ihre seit langem gehegten Pläne umgesetzt, auf ihren Flächen in Millstatt Parkplatzgebühren zu erheben.

MILLSTATT. In einer Postwurfsendung an alle Millstätter Haushalte hat ÖBf-Betriebsleiterin Antje Güttler die Bevölkerung in diesen Tagen darüber informiert, dass vom 1. April bis zum 31. Oktober, an allen Tagen zwischen 8 und 20 Uhr pro Stunde 0,50 Euro (maximal sechs Euro pro Tag) zu entrichten seien. Das gilt für die rund 220 Parkplätze fassenden Flächen Stiftswiese, westlich der Helgolandstraße und in der Seemühlgasse.

Mit einjähriger Verspätung

Wegen der vor zwölf Monaten begonnenen Corona-Krise und der wirtschaftlichen und touristischen Folgen hatte sich der Betrieb entschlossen, die Einführung der Parkraumbewirtschaftung auf dieses Jahr zu verschieben. Obwohl die Corona-Restriktionen noch im Gange sind, werden jetzt Parkgebühren erhoben. Antje Güttler argumentiert: "Es wird - da bin ich wie die Touristiker, Hotelliers, Künstler, Gastronomen ganz hoffnungsvoll - auch in diesem Jahr eine Saison mit vielen Gästen in Millstatt geben. Darauf bereiten sich gegenwärtig alle Gewerbetreibenden vor. Und wir wollen dem Besucherstrom nicht dadurch entgegenstehen, dass irgendetwas nicht funktioniert, wenn jeder Stellplatz gebraucht wird." Bezahlt werden kann am Parkautomaten in bar, mit Bankomat- oder Kreditkarte sowie per Handy-App. Die App ist zu finden unter "APCOA FLOW APP".

Vielparkerticket für 96 Euro

Ferner wird ein Vielparkerticket für 96 Euro angeboten, das jeder erwerben kann. Wer einen Hauptwohnsitz in der Markgemeinde hat, kann sich die Hälfte des Preises von der Gemeinde erstatten lassen. Dieses laut Güttler mit dem Gemeindevorstand abgesprochene Angebot ist nur online zu erwerben und muss bis zum 31. März bestellt werden unter www.apcoa.at/parken/millstatt/bundesforste-millstatt-pcoa/ Zum Preis führt die Betriebsleiterin aus, er liege unter den eigentlichen Kosten, die pro Stellplatz 200 Euro betrügen. Darin enthalten seien das Aufstellen des Automaten, Markierung, Kontrolle sowie Sommer- und Winterdienst. Die Anmeldefrist begründet Güttler damit, dass auf diese Weise noch vor dem - erwarteten - Touristenstrom die Einheimischen bevorzugt werden sollen.

Thoma: Ein Kompromiss

Der designierte Bürgermeister Alexander Thoma meinte auf Anfrage, die jetzige Regelung stelle einen Kompromiss dar, mit dem nicht alle glücklich seien. Dies gelte vor allem für so manche Vermieter und Gastwirte, die künftig ohne gebührenfreie Parkplätze seien. Der Geschäftsführer der Bäderbetriebe, der Thoma weiterhin bleibt, bedauerte zudem, dass der Tourismusverband in dieser Angelegenheit nicht mit eingebunden worden sei. Auf jeden Fall sieht das künftige Gemeindeoberhaupt noch "Gesprächsbedarf".

Tiefgarage bleibt ein Thema

Und was machen die Tiefgaragen-Pläne? "Die Idee einer Tiefgarage gibt es weiterhin. Millstatt benötigt noch immer ein ganzheitliches Konzept für den ruhenden Verkehr", so die aus Brandenburg stammende diplomierte Forstingenieurin. "Wir sind weiter bereit, uns dafür einzubringen. Die Bewirtschaftung aller Parkplätze der Gemeinde und der Bundesforste ab 2021 wird uns hoffentlich erste zuverlässige Daten für die Berechnung des Parkplatzbedarfes liefern. Bevor eine Tiefgarage entstehen könnte, sind noch einige Schritte notwendig, so dass ein Zeitplan bisher nicht vorhanden ist."

Anzeige
Bei den Spittaler Autohändlern finden Sie Ihren Wagen – abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse.

Spittal
Bestens beraten bei den Mobilitäts-Experten in der Region

Regionale Autohändler informieren rund um das Thema Mobilität. SPITTAL. Sie sind auf der Suche nach einem neuen PKW, einem Nutzfahrzeug oder möchten sich über aktuelle Aktionsangebote, E-Mobilität und Service-News informieren? Die Mobilitäts-Experten der Spittaler Autohäuser stehen ihnen für all ihre Anliegen mit Rat und Tat zur Seite.

Anzeige
Verkoste in einem Zoom Meeting gemeinsam mit den Braumeistern Christian Gelter - Gelter Bräu , Josef Habich - Wimitzbräu und Nikolaus Riegler - Hirter Bier
1 4

Marktplatz Mittelkärnten
Exklusive Online-Bierverkostung

Mit unserem Online Bierverkostungspaket bekommst du 6 ausgewählte Bierspezialitäten (12 Flaschen) der drei Brauereien des Marktplatz Mittelkärnten nach Hause geliefert. Verkoste in einem Zoom Meeting gemeinsam mit den Braumeistern Christian Gelter - Gelter Bräu, Josef Habich - Wimitzbräu und Nikolaus Riegler - Eigentümer Hirter Bier ihre mit Leidenschaft gebrauten Biere und lass dir die Besonderheiten dieser Raritäten erklären. Wann: Donnerstag, 29.04 um 18:30 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten Kosten:...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen