Barbarossaschlucht – eine sagenhafte Geschichte

Die Barbarosaaschlucht
32Bilder

25.5.2019

Wasser formt, Wasser leitet, Wasser bewegt, Wasser verändert und Wasser ist gesund.
Lass dir vom Wasser die Welt zeigen und dringe ein in eine fremde, aufregende, dem ständigen Wandel unterworfene Welt aus Fels und Wasser.

Kaiser Friedrich I., genannt Barbarossa, machte eine Rast in der Schlucht am Rückweg von einem seiner Kreuzzüge, daher heißt sie Barbarossaschlucht.

Müde vom Krieg und der langen Reise schlief er zusammen mit seinen Kriegern ein, als ihm der Teufel erschien.
Was dann geschah, erfahren Sie entlang des märchenhaften Schluchtenweges, einer Attraktion für die ganze Familie.

Die Wanderung in die Schlucht dauert als Rundweg ca. 90 Minuten ( 160hm). Stege und Brücken überwinden dabei die Wasserfälle und Kaskaden des Bergbaches. 

Die Barbarossaschlucht ist von April  bis Oktober für alle geöffnet!

Autor:

Caro Guttner aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

56 folgen diesem Profil

32 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen