Lieserschlucht
Bauarbeiten am Radwegprojekt wieder aufgenommen

Der letzter Abschnitt der Stützmauersanierung in der Lieserschlucht wurde gestartet.
  • Der letzter Abschnitt der Stützmauersanierung in der Lieserschlucht wurde gestartet.
  • Foto: Wedenigg
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Lieserschlucht: Letzter Abschnitt der Stützmauersanierung wurde gestartet. B99 halbseitig für den Verkehr gesperrt.

SPITTAL. Die Bauarbeiten betreffend den Radweg in der Lieserschlucht gehen in die nächste Phase. Nach Vorarbeiten für die Rohtrasse, wird seit April 2020 an den Stützmauern gearbeitet. Diese müssen saniert und verstärkt werden, weil der Radweg auf einer Länge von rund 1,4 Kilometern über Kragplatten geführt werden soll, die über die Lieser hinausragen. Der letzte rund 900 Meter lange Abschnitt der Mauersanierung startete am Montag, 26. Juli. „Die Stützmauern an der Lieser werden statisch so bemessen und ausgeführt, dass sie für die spätere Traglast der Auskragungen und Radfahrer geeignet sind“, informiert Landesrat Martin Gruber.

Hohe Kosten

Aufgrund fehlender Verfugungen haben sich bereits einzelne Steine aus dem Mauerverband der bestehenden Mauer gelöst. Dadurch ist es auch zu Verformungen der Stützmauer gekommen. Zur Sanierung der schadhaften Stellen wird nun, je nach Größe des Schadens, entweder Fugenmaterial in den Verband gepresst, eine Vorsatzschale aus Spritzbeton aufgebracht oder aber die verformten Mauerteile werden gänzlich abgetragen und durch eine Spritzbetonwand ersetzt. „Über 800.000 Euro investieren wir allein in diesen Abschnitt“, weiß Gruber. Insgesamt kosten die Verstärkungen an den Stützmauern 2,7 Millionen Euro. In die Gesamtkostenaufstellung für den Radweg durch die Lieserschlucht wird allerdings nur ein Teil davon eingerechnet, weil die Mauersanierung auch aus Sicherheitsgründen notwendig war, allerdings in einem geringeren Ausmaß.

Planungen laufen

Die Kragplattenlösung ist technisch sehr aufwendig. "Wir tun alles, um zügig voranzukommen. Jeder Abschnitt trägt zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer in der Lieserschlucht bei“, so Gruber. Im Hintergrund werden bereits die Einreichunterlagen für die straßenbehördliche Genehmigung der Kragplatten erarbeitet. Sie sollen 2022 errichtet werden.
An den Stützmauern wird nun bis voraussichtlich 24. September gearbeitet. Die Katschberg Straße (B99) wird in diesem Zeitraum halbseitig gesperrt, der Verkehr wird von Montag bis Samstag im Zeitraum von 6 bis 19 Uhr händisch und außerhalb dieser Zeiten über eine Ampelanlage geregelt.

Anzeige
Herbstzauber in Bad Kleinkirchheim: Im Hotel Almrausch genießen Sie zauberhafte Momente im goldenen Paradies der Nockberge.
1 1 7

Vom Berg zum See
Zauberhafte Momente im Hotel Almrausch genießen

Genießen Sie goldene Herbstmomente und einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Region Nockberge im Hotel Almrausch. BAD KLEINKIRCHHEIM. Im persönlich geführten 4-Sterne-Hotel in Bad Kleinkirchheim checken Sie nicht ein, sondern kommen an. Hier werden Entspannung, Genuss und Wohlbefinden erlebbar. In einem der 31 Zimmer bekommen Sie sofort die Gelegenheit, nach der Anreise zu relaxen und die Aussicht auf die Nockberge zu genießen., Alle, die ein kleines, persönliches Wellnesshotel suchen, sind...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen