Promenade zum See in Seeboden offiziell eingeweiht
"Beginn eines Jahrhundertprojekts für Gemeinde"

Beim symbolischen Banddurchschneiden: Sebastian Schuschnig, Christoph und Barbara Abel, Wolfgang Klinar, Daniel Fellner, Martin Gruber und Christian Tribelnig
38Bilder
  • Beim symbolischen Banddurchschneiden: Sebastian Schuschnig, Christoph und Barbara Abel, Wolfgang Klinar, Daniel Fellner, Martin Gruber und Christian Tribelnig
  • hochgeladen von Michael Thun

Die fußläufige "Promenade zum See" in Seeboden, die Hauptplatz und Seezentrum verbindet, ist offiziell ihrer Bestimmung übergeben worden.

SEEBODEN. Untermalt vom eigens für diesen Anlass von Josef Abwerzger komponierten Seebodner Promenadenmarsch, intoniert von der von Gerald Schwager geleiteten örtlichen Trachtenkapelle,  wurde die "Promenade zum See" eingeweiht. Bürgermeister Wolfgang Klinar sagte im Beisein seiner beiden Stellvertreter Christian Tribelnig und Ino Bodner, Gemeindevorstand Christiane de Piero und zahlreicher Gemeindevertreter, die "Promenade zum See" könne unbestritten als "Beginn eines Jahrhundert-Projektes" für die Gemeinde gesehen werden. Das Gemeindeoberhaupt zeigte sich erfreut darüber, dass die Bauarbeiten an Promenade wie auch an Kärntens erstem ovalen Kreisel unfallfrei verlaufen seien.

Drei Landesräte

Weitere Festredner waren die drei Landesräte Sebastian Schuschnig, Martin Gruber und Daniel Fellner, bevor in ökumenischer Eintracht die Geistlichen Wladyslaw Tomasz Mach und Dagmar Wagner-Rauca den kirchlichen Segen erteilten. Die Moderation des Festaktes, in dessen Verlauf Dieter und Dorothea Kerschbaumer stellvertretend für die 60 neuen Bewohner mit einem Blumenstrauß bedacht wurden, hatte Touristikchef Hellmuth Koch inne.

Verantwortliche vom Bau

Teilnehmer des Festaktes, der in einem geselligen Umtrunk ausklang, waren Bezirkshauptmann Klaus Brandner, Immobilienentwicklickler Peter Kleinfercher, der 24 Wohnungen sowie für das anwesende Zahnarztehepaar Michael und Kornelia Hohl eine Ordination schuf, die verantwortlichen Architekten Barbara und Christoph Abel, der zuständige Vermessungsingenieur Horst Klampferer mit seinem Mitarbeiter Christian Genshofer, Bürgermeister von Trebesing, und von der beauftragten Straßenbaufirma Chef Johann Mosser und Mitarbeiter Norbert Schittenkopf. Vorbei schaute auch Hotelier Franz Josef Schmidt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen