Angelobung
"Bundesheer unverzichtbarer Bestandteil der Gesellschaft"

Festredner Walter Gitschtaler, Marika Lagger-Pöllinger und Peter Kaiser
60Bilder
  • Festredner Walter Gitschtaler, Marika Lagger-Pöllinger und Peter Kaiser
  • hochgeladen von Michael Thun

Feierliche Angelobung von 297 Rekruten in der Thomas-Morgenstern-Arena.

LENDORF. Im Beisein von unzähligen Familienangehörigen erfolgte die feierliche Angelobung von 297 Rekruten in der Thomas-Morgenstern-Arena. Der Festakt wurde vom Militärkommando Kärnten gemeinsam mit der Gemeinde Lendorf und dem in Spittal stationierten Hochgebirgsjägerbataillon 26 durchgeführt.

Landeshauptmann Peter Kaiser verwies in seiner Rede darauf , dass sich das  Verhältnis der Gesellschaft zum Bundesheer "entscheidend" verbessert habe und würdigte den Katastropheneinsatz der Soldaten: „Dieser Einsatz, dieser moralische Beistand, sind unbezahlbar."

Nur eine Frau in Männerdomäne

Bürgermeisterin Marika Lagger-Pöllinger dankte allen Verantwortlichen dafür, dass die feierliche Angelobung in Lendorf erfolgte und sah es in ihrer Rede als Ironie für sie selbst, gerade am Internationalen Frauentag die Angelobung ausrichten zu können. „Ich wollte selbst als junge Frau in diese Männerdomäne eindringen und sah meinen beruflichen Werdegang beim Bundesheer." Ministrieren in der Kirche und  Fußballspielen im Verein sei ihr damals auch verwehrt worden."Viel hat sich seit dieser Zeit geändert“, betonte die Bürgermeisterin und würdigte auch das Bundesheer als einen "unverzichtbaren Bestandteil der Gesellschaft", wie es das bei den vielen Katastropheneinsätzen immer wieder beweise.

Der Kärntner Militärkommandant Walter Gitschtaler betonte, "auch im Bundesheer sind wir mit der Pensionierungswelle konfrontiert. Diese Angelobung und der nun beginnende Dienst sollte auch Ambition für viele sein, sich für einen Berufsweg beim Bundesheer zu entscheiden.“

Drei militärische Seelsorger

Besinnliche Worte sprachen der katholische und der evangelische Militärpfarrer Michael Kassin und Johannes Hülser sowie der muslimische Militärseelsorger Nuri Ozan, der an die Rekruten appellierte, bei ihrem Präsenzdienst dafür zu sorgen, dass Sicherheit, Gerechtigkeit und Freiheit gewahrt blieben. Unterdessen richteten sich die Blicke der Verantwortlichen angesichts der immer dunkler werdenden Wolken nach oben.

Bei der Angelobung vertreten waren die Rekruten vom Pionierbataillon 1 aus der Rohr- und Hensel-Kaserne (Villach), vom Stabsbataillon 7 aus der Windisch-Kaserne (Klagenfurt), vom Jägerbataillon 26 aus der Türk-Kaserne (Spittal an der Drau), vom Versorgungsregiment 1 aus der Hacker-Kaserne (Gratkorn/Steiermark), von der Sanitätslehrkompanie des Sanzentrums Süd aus der Laudon-Kaserne (Klagenfurt), und dem Dienstbetrieb des Militärkommandos Kärnten aus der Hensel-Kaserne (Klagenfurt).

Auch Schuhplattler traten auf

Begleitet wurde der Festakt von der Militärmusik Kärnten unter der Leitung von Militärkapellmeister Oberstleutnant Dietmar Pranter und von den Lendorfer Schuhplattlern und der Trachtenkapelle sowie der Volkstanzgruppe.

Vertreten waren ferner Landtagspräsident Reinhart Rohr, Bundesrat Josef Ofner, die Landtagsabgeordneten Gernot Darmann, Christoph Staudacher und Ferdinand Hueter, Bezirkshauptmann Klaus Brandner sowie der Namensgeber des Fußballstadions, Olympiasieger Thomas Morgenstern.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen