Eine Schatzkiste voll mit Wissen

Astrid Brunner, Cornelia Watzinger, Horst Zwischenberger, Claudia Casanova, Christine und Josef Schneider mit der Bauernhof-Schatzkiste
  • Astrid Brunner, Cornelia Watzinger, Horst Zwischenberger, Claudia Casanova, Christine und Josef Schneider mit der Bauernhof-Schatzkiste
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

SEEBODEN. Christine Schneider ist für ihr "Abenteuer Bauernhof" nun bestens gerüstet. Sie erhielt von der Arge Meister eine "Schatzkiste" voll mit Lehrmaterialien.

Eine Kiste voller Schätze

Am Santlerhof in Seeboden herrscht stets reges Treiben. Kinder vom Kindergartenalter bis in die NMS erfahren dort vieles über das Leben am Bauernhof und über die Produkte der Landwirtschaft. Um die Inhalte nun noch besser vermitteln zu können, wurde Familie Schneider nun die "oink-mäh-muh Bauernhof Schatzkiste" übergeben.

Bewusstsein schaffen

Mit der Kiste soll Bewusstsein für den Stellenwert der Landwirtschaft als Nahrungsmittelproduzent geschaffen werden. Die Schatzkiste wurde gemeinsam mit Pädagogen, BäuerInnen und dem Ländlichen Fortbildungsinstitut (LFI) Steiermark gestaltet. Damit soll es Schulen erleichtern werden, landwirtschaftliche Themen altersgemäß im Unterricht zu integrieren.

Leben am Bauernhof

Es ist pädagogisch aufbereitetes Unterrichtsmaterial über die Landwirtschaft enthalten. Die Schüler dürfen anhand der Kiste spielerisch erfahren, wie das Leben auf dem Bauernhof aussieht, welche Aufgaben eine Bäuerin, ein Bauer verrichtet und woher unsere Lebensmittel stammen.
Die enthaltenen Bücher sind einerseits kindgerecht formuliert, aber auch mit Fragen gespickt, die in der Gruppe erarbeitet werden können (Was stinkt an der Landstraße, warum schlafen Hühner an der Stange und warum wühlen Schweine eigentlich im Dreck..). Daneben gibt es aber auch Lernspiele, die auf die spezifischen Unterrichtsfächer genau zugeschnitten sind (Deutsch, Mathematik und Sachkunde).
Außerdem enthalten die Kisten noch DVDs und CDs mit Filmen über die Tierhaltung bis hin zu Tierstimmen und Geräuschen vom Bauernhof.

Kreativ auseinandersetzen

Ziel ist es mit den aufbereiteten Unterlagen für Lehrer, sich anhand der Materialien gemeinsam mit den Schülern kreativ mit dem Thema „Landwirtschaft“ auseinander setzen. Zudem werden die „Schatzkisten“ in einer Kärntner Behindertenwerkstätte gefertigt.
Bei der Übergabe an Josef und Christine Schneider dabei waren Cornelia Watzinger und Astrid Brunner (Arge Meister), Horst Zwischenberger und NMMS Seeboden Direktorin Claudia Casanova.

Zur Arge Meister:

Die Arge Meister Kärnten hat den Sitz im Bäuerlichen Bildungshaus Schloss Krastowitz und ist eine überparteiliche Gemeinschaft der geprüften Meisterinnen und Meister aller land- und forstwirtschaftlicher Berufe. Sie ist der Landwirtschaftskammer zugehörig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen