Mölltaler Gletscher
Fotoshooting auf 3.105 Meter Seehöhe endete im Krankenhaus

Am Mölltaler Gletscher wurde eine verletzte Rumänin mittels Seilbergung geborgen, die Frau war vom Gipfel der Baumbachspitze rund 200 Meter abgerutscht.
  • Am Mölltaler Gletscher wurde eine verletzte Rumänin mittels Seilbergung geborgen, die Frau war vom Gipfel der Baumbachspitze rund 200 Meter abgerutscht.
  • Foto: Prugger-Buxbaum
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Eine Rumänin rutschte am Mölltaler Gletscher vom Gipfel der Baumbachspitze ca. 200 Meter ab und verletzte sich dabei leicht. Die 29-Jährige wurde von der Crew des Rettungshubschraubers C7 mittels Seilbergung geborgen und ins BKH Lienz geflogen.

GREIFENBURG. Eine 29-jährige Rumänin und ihr 29-jähriger Ehemann unternahmen am Mittwoch von der Bergstation des Skigebietes Mölltaler Gletscher aus einen kurzen Spaziergang auf den Gipfel der 3.105 Meter hohen Baumbachspitze. Das Paar wollte einige Fotos am Gipfel machen, als die Frau am eisigen Untergrund ausrutschte und im steilen Gelände in Richtung Sportgastein abrutschte.
Die Rumänin versuchte sich mit Händen und den Skischuhen auf dem harten Untergrund zu halten. Dies gelang ihr vorerst nicht, erst nach 200 Meter konnte sie den Sturz im steilen Gelände stoppen. Ihr Mann verständigte sofort die Liftgesellschaft. Der anwesende Betriebsleiter und der Pistendienst der Polizei setzten die Rettungskette in Gang. Die Crew des Rettungshubschraubers C7 konnte mittels Seilbergung die leicht verletzte Frau bergen. Sie wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins BKH Lienz geflogen und dort stationär aufgenommen.

Autor:

Thomas Dorfer aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen