Rennweg
Freie Fahrt am Atzensberg

Verkehrsfreigabe; Hans Ramsbacher, Oliver Dienesch,  Daniel Fellner, Franz Eder, Martin Gruber, Adolf Wirnsberger und Alfred Winkler
  • Verkehrsfreigabe; Hans Ramsbacher, Oliver Dienesch, Daniel Fellner, Franz Eder, Martin Gruber, Adolf Wirnsberger und Alfred Winkler
  • Foto: Büro LR Gruber/Taltavull
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Verkehrsfreigabe auf den Atzensberg in der Gemeinde Rennweg ist erfolgt. Hochwasserschutz sorgt für Sicherheit.

RENNWEG. Nach vierjähriger Bauzeit erfolgte die feierliche Verkehrsfreigabe auf den Atzensberg in der Gemeinde Rennweg. 1,6 Millionen Euro wurden investiert, wovon über 60 Prozent vom Land Kärnten gefördert wurden. 550.000 Euro musste die Gemeinde selbst finanzieren.


Intensive Nutzung

Die rund vier Kilometer lange Strecke wurde vom Agrarbauhof des Landes Kärnten auf dem modernsten technischen Stand ausgebaut, verbreitert und komplett asphaltiert. Sie wird intensiv landwirtschaftlich genutzt. Da sich entlang der Verbindungsstraße auch viele Familien angesiedelt haben, ist die Strecke stark befahren. „Rund 60 Anrainer sind für ihre alltäglichen Wege, ob Arbeit, Schule oder Arzttermin, auf die Atzensberg-Straße angewiesen und profitieren daher von dieser Großinvestition in die ländliche Infrastruktur“, weiß Landesrat Martin Gruber. Zusätzlich zu Privathäusern und Höfen wurden auch 315 Hektar Waldfläche sowie 448 ha Almfläche erschlossen.

Hochwasserschutz errichtet

Eine besondere Herausforderung stellte ein Hochwasser beim Lausnitzgrabenbach kurz vor Beginn der Bauarbeiten dar. Es musste umgehend ein Hochwasserschutz in Form einer Bachsperre und einer Steinschlichtung durch die Wildbach- und Lawinenverbauung (WLV) entlang des Weges errichtet werden. Dafür wurde 1,2 Millionen Euro zusätzlich investiert. Die Arbeiten fanden parallel zur Wegsanierung statt. Neben den Landesräten Gruber und Daniel Fellner nahmen auch Bürgermeister Franz Eder, die Vizebürgermeister Hans Ramsbacher sowie Alfred Winkler, Diakon Adolf Wirnsberger oder der Bauleiter der Agrartechnik Oliver Dienesch an der Eröffnung teil.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen