Veranstaltung
Gefahren und Folgen von Hass im Netz

Christian Pöschl (Präventionskoordinator), Andreas Unterrieder (2. Vizebürgermeister Spittal), Sara Schaar (Landesrätin), Marika Lagger-Pöllinger (betroffene Mutter und Bgm. Lendorf), Felicias Rachinger (ZARA), Susanne Ebner (Land Kärnten), Timm Bodner (Antenne Kärnten)
7Bilder
  • Christian Pöschl (Präventionskoordinator), Andreas Unterrieder (2. Vizebürgermeister Spittal), Sara Schaar (Landesrätin), Marika Lagger-Pöllinger (betroffene Mutter und Bgm. Lendorf), Felicias Rachinger (ZARA), Susanne Ebner (Land Kärnten), Timm Bodner (Antenne Kärnten)
  • Foto: Dorfer (7)
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Die Gefahren und Folgen von Hass im Netz waren kürzlich ein Thema in Spittal.

SPITTAL. Gefahren und Folgen von "Hass im Netz" wurden in Spittal beleuchtet. „Es ist eine Thema, das alle betrifft. Jeder trägt Verantwortung für sein Handeln, auch im Netz. Wir müssen an einem Strang ziehen, wenn es um ein respektvolles Miteinander und die digitale Gesprächskultur geht, in der unterschiedliche Meinungen wichtig und möglich sind, ohne dass es zu Beleidigungen oder Gewaltaufrufen kommt. Jeder muss sich seiner Verantwortung bewusst sein“, betonte Landesrätin Sara Schaar.

Digitale Welt gemeinsam erforschen

Wie wichtig es ist, auch als Erwachsener in die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen einzutauchen, weiß Christian Pöschl, Polizeipräventionskoordinator von Villach Land: „Setzt euch hin und spielt die Computerspiele eurer Kinder mit und erlebt, was sie erleben." Am Handy spielt sich unser gesamtes Leben ab, so viel weiß oft nicht einmal der beste Freund oder die beste Freundin. Jedem muss klar sein, dass es sich um höchstpersönliche Daten handelt, die gestohlen werden könnten. Drastisch dargestellt sind Handys digitale Waffen. Niemand muss sich Mobbing, Beleidigungen, Ausgrenzungen gefallen lassen. Hass Postings können auf der "Ban hate APP" gemeldet werden. Als Warnzeichen gelten Zurückziehen, Leistungsabfall, psychosomatische Probleme.

Omnipräsenz

Antidiskriminierungsbeauftragte des Landes Kärnten, Susanne Ebner, weist auf die Omnipräsenz digitaler Medien hin: „Kindern fehlt die Zeit, sich zurückzuziehen und runterzukommen. Heute sind sie 24 Stunden sieben Tage die Woche verbunden und gefordert und Gefahren ausgesetzt.“ Wie wichtig das Thema sowie die Sensibilisierung ist, lässt das Netzwerk der Maßnahme erkennen. Unterstützung erhält man von der Bildungsdirektion Kärnten, der Gesunden Gemeinde und Antenne Kärnten. Teil der Veranstaltungsreihe ist Marika Lagger-Pöllinger, die als betroffene Mutter, deren Sohn sich im Alter von 16 Jahren wegen Cybermobbings das Leben nahm, ihre persönliche Geschichte erzählt. "Wir können Kindern die digitale Welt nicht vorenthalten, daher müssen wir sie aufklären und ihnen zeigen wie sie damit umgehen müssen." Zu Gast war auch Felicitas Rachinger vom Verein ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit, der sich mit psychosozialer und juristischer Beratung Betroffener und systematischer Dokumentation dem Kampf gegen Hass im Netz stellt.

Weiter geht es mit der Vortragsreihe „#Hass im Netz“ am 27. Jänner in Wolfsberg.

Autor:

Thomas Dorfer aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.