Ö3 Weihnachtswunder
Im Dienst der guten Sache

Im Dienst der guten Sache: Grischnig und Weinbrenner
  • Im Dienst der guten Sache: Grischnig und Weinbrenner
  • Foto: Weinbrenner
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Tamara Grischnig und Thomas Weinbrenner aus Millstatt engagieren sich für das Ö3-Weihnachtswunder, das im Dezember in Villach Station macht.

MILLSTATT, SPITTAL. Das "Ö3 Weihnachtswunder" gastiert heuer vom 19. bis 24. Dezember in Villach. 20 Stunden lang spielen Robert Kratky, Gabi Hiller und Andi Knoll in der „Ö3-Wunschhütte“ nonstop gegen eine Spende Wunschhits. Jeder einzelne Cent kommt dem Licht-ins-Dunkel-Soforthilfefond und der Hilfe für Familien in Not in Österreich zu Gute. Im Vorjahr ging das "Ö3 Weihnachtswunder" in Linz über die Bühne und es wurden 3.750.497 Euro an Spenden gesammelt. Dieser Betrag soll heuer in der Draustadt überboten werden. Ihren Beitrag dazu leisten wollen auch Tamara Grischnig und Thomas Weinbrenner.

Sammelboxen in Millstatt und Spittal

Die beiden Millstätter haben die Aktion "Tu was für das Ö3 Weihnachtswunder" für sich entdeckt und an ihren Arbeitsplätzen jeweils eine Sammelbox aufgestellt. Grischnig arbeitet als Friseurmeisterin bei dein Friseur Gitti in Millstatt und Weinbrenner als Interior Designer bei Dan Küchen mahler Artha in Spittal. Ihr Slogan lautet: spenden statt sinnlos schenken. Ein Motto, das Beide zu Weihnachten selbst vorleben und auf Geschenke verzichten: "Stattdessen wird ein ordentlicher Betrag gespendet." Grischnig und Weinbrenner hoffen auf viele Gleichgesinnte: "Wir hoffen, dass viele Leute spenden, damit wir am 24. in Villach eine große Spendensumme übergeben können", so die Zwei unisono. Ansonsten kann im Bezirk Spittal für das Ö3 Weihnachtswunder nur online gespendet werden.

"Helfen"

Die Beiden haben schon gespendet. "Meine erste Spende ging vor zehn Jahren an Licht ins Dunkel", erzählt Weinbrenner. Der 29-Jährige hat auch den Draht zu Ö3 aufgebaut und sich Freundin Tamara gleich mit ins Boot geholt. "Wir wollen etwas Gutes tun. Jede Spende wird eins-zu-eins weitergereicht und bleibt für einen guten Zweck in Österreich. Nach den Katastrophen der letzten Zeit werden Geldspenden im Licht im Dunkel sofort Hilfe Fond stets benötigt!", weiß Weinbrenner, der die Aktion das "Ö3 Weihnachtswunder" schon länger verfolgt.

Autor:

Thomas Dorfer aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.