Investitionsschub durch Technologie- und Tourismusprojekte

Die KWF Vorstände: Hans Schönegger und  Erhard Juritsch
  • Die KWF Vorstände: Hans Schönegger und Erhard Juritsch
  • Foto: KK/Fritz Press
  • hochgeladen von Astrid Waldner

Das Kuratorium des Kärntner Wirtschaftsförderungs-Fonds (KWF) hat elf Förderfälle einstimmig beschlossen. Das Investitionsvolumen beläuft
sich auf 43,2 Mio. Euro und ist damit der höchste Wert im KWF Förderjahr
2012. Ein signifikantes und erfreuliches Zeichen in einem Jahr mit
stagnierendem Wirtschaftswachstum.
Dem Investitionsvolumen liegt ein Förderbarwert1 von 3.669.384 Euro. 210.000 Euro davon kommen aus EU | EFRE2-Mitteln – zugrunde, die
durchschnittliche Förderquote beträgt somit rund 8,5 Prozent.
Durch die Investitionen der Unternehmen werden 2.331 bestehende
Arbeitsplätze gesichert und zudem ist seitens der Unternehmen geplant,
31 neue Arbeitsplätze zu schaffen.
Investitionstreiber sind die Branchen Technologie (neun Projekte) mit den
Schwerpunkten Elektronik, Holz sowie Alternativenergien und Tourismus
(drei Projekte).

Autor:

Astrid Waldner aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.