Vor-Weihnachtszeit
Katschberger Adventweg stimmt auf Weihnachten ein

7Bilder

Der Katschberger Adventweg stimmt ab heute jeden Mittwoch und von Freitag bis Sonntag auf Weihnachten ein.

RENNWEG. Beim Winterspaziergang entlang des Katschberger Adventweges sammeln Besucher von Nah und Fern besinnliche vorweihnachtliche Momente. Entlang der Strecke findet man liebevoll gestaltete Themenwelten und Storys rund ums Weihnachtsfest in Österreich. In der Hütte der Geschichten lernt man Weihnachten in einem anderen Licht kennen. Berührende Erzählungen, melodische Gedichte und eine unglaubliche Ruhe verzauben die Besucher. Sänger aus Lungau oder Oberkärnten begeistern mit oft vergessenen Weihnachtsliedern und -melodien in der Hütte der Lieder. In den zahlreichen weiteren Hütten entlang des Weges erwarten Jung und Alt ein Streichelzoo, eine Teddybärenwerkstatt, die Kinderaugen zum Strahlen bringt, und ganz viel Musik. Egal ob Weisenbläser, Alphörner, Hackbrett, Harfe oder Gitarre – die Musik ist ständiger Begleiter. Das Weihnachtsfest in seiner ursprünglichen Form steht stets im Mittelpunkt.

Kutschenfahrt zum Adventweg

Über den 2,5 km langen Wichtelweg gelangt man zu Fuß oder mit Pferdeschlitten zur Pritzhütte, dem Ausgangspunkt des Adventweges. Die tief verschneiten Bäume, das Kerzenlicht der Laternen und die zahlreichen, aus Holz geschnitzten Figuren, lassen Besucher in den rund 45 Gehminuten bereits tief in den Advent eintauchen. Mit dem Weihnachts-Labyrinth bietet der Wichtelweg auch etwas ganz Besonderes: Mit über 1.000 Metern an möglichen Gehwegen kann dieses Unterfangen für jeden zu einer großen Herausforderung werden. Wer es gemütlich mag, erlebt den Wichtelweg bei einer Fahrt mit dem Pferdeschlitten. Diese fahren im 30-Minuten-Takt vom Gasthof Bacher zum Adventweg und wieder zurück. Pferdeschlittenfahrten sind nur mit einer Voranmeldung möglich. Am Adventweg angekommen, erhält jeder Gast eine Hand-Laterne zum Ausleihen. Diese sorgen neben den Weglaternen für zusätzliches Licht und zaubern eine noch romantischere Stimmung. Für weitere innere Wärme sorgen die Teestationen entlang des Weges.

Auftakt heute

Am Ausgangspunkt des Katschberger Adventweges werden schön gestaltete Advent-Teebecher mit Warmhaltefunktion zum Kauf von zehn Euro angeboten. Diese gelten als Eintritt und ermöglichen zum gratis Griff zum Tee bei den Teestationen. Sollte jemand keinen Thermobecher haben wollen, ist ab der Pritzhütte beim Eingang des Adventwegs ein Unkostenbeitrag von fünf Euro pro Person (ab 12) zu entrichten. Geöffnet ist der Katschberger Adventweg vom 27. November bis 25. Dezember 2019 jeden Mittwoch und von Freitag bis Sonntag von 14:00 Uhr bis 20:30 Uhr.

Autor:

Thomas Dorfer aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.