Lebenshilfe Kärnten
Lebensfrohes Ackerfest im Lebensgarten

Die Spittaler Lebenshilfe-Leiter Petrus Dürmoser und Elisabeth Lerch
26Bilder
  • Die Spittaler Lebenshilfe-Leiter Petrus Dürmoser und Elisabeth Lerch
  • hochgeladen von Michael Thun

SPITTAL. Nachdem das achte Ackerfest der Lebenshilfe Kärnten am Standort Spittal im eigentlichen Wonnemonat Mai wegen schlechten Wetters abgesagt werden musste, ist es nun im September im "Kraftort Lebensgarten" bei frühlingshaften Temperaturen und eitel Sonnenschein umso lebensfroher nachgeholt worden. In dem 2.500 Quadratmeter großen Areal im Ortsteil Aich, das 2010 Manfred Rotter der Lebenshilfe vermacht hatte, fanden sich die 53 betreuten Klienten mit Familienangehörigen, Freunden und interessierten Besuchern zwischen der vielfältigen Flora zum entspannten Plausch, zum Tanz zu den Klängen von "Sammy" (Rudi Samidits) oder dem schmackhaften Gulasch in Tangern ein.

Förderung aller Sinne

"Die regelmäßige Gartenarbe ist für die von der Lebenshilfe begleiteten Menschen eine Arbeit zur Förderung aller Sinne. Das Arbeiten in der Natur tut sowohl Körper als auch Geist gut. Man lernt dadurch den Kreislauf der Natur kennen und bekommt ein Gespür für den Wert von Lebensmitteln“, erklärte Petrus Dürmoser, der Leiter der Lebenshilfe-Werkstatt in Spittal, im Beisein von Elisabeth Lerch, die die Wohnungen leitet. Im Lebensgarten werden Gemüse- und Obstsorten, Kräuter sowie Blumen und Pflanzen angebaut. Besonders interessant: Die Lebenshilfe Spittal hat begonnen, vergessene Kräuter wieder neu zu kultivieren. Für entsprechende Tipps stand Kräuterpädagogin Jutta Tangerner parat. Mit der Ernte stellt die Lebenshilfe Kärnten einerseits ihre Produkte wie Kräutersalz her, andererseits werden verschiedenste Materialien für die Kreativwerkstatt angebaut.

Pfarrer und Bürgermeister

Unter den Besuchern waren Pfarrer Ernst Windbichler, Bürgermeister Gerhard Pirih und an seinem Geburtstag Stellvertreter Andreas Unterrieder sowie die Gemeinderäte Barbara Samobor und Markus Unterguggenberger. Von der Lebenshilfe waren noch Katharina Happe, Assistentin der Lebenshilfe-Leitung Kommunikation, sowie die Ackerfest-Organisatorinnen Irene Gradnitzer, die ihren letzten Arbeitstag hatte, bevor sie sich in den Ruhestand verabschiedete, Sarah Paulitsch und Nadine Göstel  vor Ort, ebenso Ewald Lerch, Bereichsleiter im Bürger- und Wirtschaftsservice des Rathauses.

Autor:

Michael Thun aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.