Frühling
Mit dem Fahrradcheck fit für die Frühlingstouren

Freuen sich auf die Ausfahrten: Lilly, Daniela und Marie Beils
3Bilder
  • Freuen sich auf die Ausfahrten: Lilly, Daniela und Marie Beils
  • Foto: Niedermüller
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

Christoph More und Armin Horner geben Tipps, um das Fahrrad frühlingsfit zu machen.

SPITTAL, RADENTHEIN (ven). Die warmen Temperaturen locken auch wieder viele Radfahrer aus dem Winterschlaf und sie erkunden die Radwege in der Region. Die WOCHE fragte bei den Radprofis Christoph More und Armin Horner nach, wie man sein Rad frühlingsfit macht.

Von Schmutz befreien

"Zuerst, falls notwendig, das Rad mit einer weichen Bürste und einem Kübel Wasser mit etwas Reiniger ordentlich von Schmutz und Staub befreien", so Horner zur WOCHE. Dabei sollte man keinen Hochdruckreiniger verwenden, da sonst Lager und bei E-Bikes sogar der Motor beschädigt werden könnten. Nach dem Trocknen solle man die Kette leicht einölen. 

Luftdruck prüfen

Nun kommen die Reifen dran: "Der Luftdruck sollte überprüft werden, der Minimal- und Maximaldruck steht am Reifen drauf", so Christoph More. Dieser ist je nach Radtype unterschiedlich. Anschließend folgt die Kontrolle auf Verschließ oder Beschädigungen wie Schnitte oder Risse. "Die Laufräder dabei auch auf ordentlichen Rundlauf kontrollieren", rät Horner.

Probefahrt für Bremsen

Als nächstes sieht man sich am besten die Bremsen an. "Da hilft eine Probefahrt auf sicherem Gelände. Bei Scheibenbremsen sollte man nachsehen, ob noch was auf der Scheibe ist", rät More. "Und beide Bremshebeln sollten einen gleichmäßigen und harten Druckpunkt aufweisen", ergänzt Horner.

Geräusche? Ab in die Werkstatt

Zum Schluss sollte man das Rad noch auf Beschädigungen und lockere Schrauben oder sonstigen losen Teilen überprüfen. "Dabei auch die Schnellspanner oder Steckachsen nicht vergessen", so Horner. "Auch die Schaltung sollte funktionieren, das geht am besten bei der kleinen Probefahrt, wo auch die Bremsen kontrolliert werden", so More. Bei Zweifel an der Funktion oder außergewöhnlichen Geräuschen empfehlen beide den Weg in die Werkstatt.

Helm alle fünf Jahre ersetzen

Horner rät, auch den Helm einer Überprüfung zu unterziehen. "Auch der Helm benötigt Pflege und ist ein Verschleißteil. Er sollte mindestens alle fünf Jahre ersetzt werden. Das Baujahr steht innen auf einem Aufkleber. Zum Waschen die Polster nicht herausnehmen, sondern den ganzen Helm mit Wasser oder Seifenwasser ausspülen und danach umgedreht in der Sonne trocknen lassen", so Horner.

Langsam starten

Nun sollte das Rad bereit für die erste Ausfahrt sein. "Die ersten vier, fünf Fahrten benötigt der Körper, um sich wieder an die neue Belastung an Beinen, Pound Händen zu gewöhnen. Also langsam in die neue Saison starten, um eine Überbelastung zu vermeiden", so Horner.

Rad als Reisebegleiter

More beobachtet laufend die neuesten Trends in Sachen Fahrrad. "Leichte Kinderräder sowie Kinderanhänger werden immer beliebter. Beim E-Bike ist die Nachfrage ungebrochen." Außerdem sind derzeit Räder mit tiefem Einstieg und breiten Reifen "in". "Der SUV des Fahrrads", so More zu dem Modell. Es biete Komfort und sei auch fürs Gelände geeignet. Insgesamt werde das Fahrrad auch als Begleiter im Urlaub - zum Beispiel bei Radreisen - immer beliebter.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen