Mit dem Körper Gedanken ausdrücken

Sechs Jahre sei das ideale Einstiegsalter für die jungen Eleven
6Bilder
  • Sechs Jahre sei das ideale Einstiegsalter für die jungen Eleven
  • hochgeladen von Michael Thun

Oxana Tockner hilft Kindern im Wortsinn auf die Sprünge. Die aus Russland stammende Tanzlehrerin hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch junge Österreicher für etwas zu gewinnen, was sowohl bei uns als auch in ihrer Heimat eine lange Tradition hat: den klassischen Tanz.
Seit ein paar Jahren gibt die 35-Jährige in Spittal Kindern Unterricht in dieser ans Ballett angelehnten Tanzform, die, verbunden mit Technikübungen wie Dehnung und Muskelarbeit nach ihren Worten hilft, den Körper zu beherrschen, mit ihm "Gedanken auszudrücken". Weil ja auch Schauspiel wie beispielsweise im Nussknacker" oder "Schwanensee" hinzu kommt, können die Mädchen und Buben in eine andere Rolle schlüpfen und so über sich hinauswachsen. Damit wird auch die eigene Persönlichkeit gestärkt. So ab sechs Jahre sei das ideale Einstiegsalter, weiß die zweifache Mutter.
Es seien fast ausschließlich Mädchen, die die mit einem Österreicher verheiratete Oxana Tockner für den klassischen Tanz begeistern kann, der die Grundlage für alle anderen Tanzformen bilde - etwa Modern oder Jazzdance. "Ich hatte mal einen Sechsjährigen, der aber nach zwei Jahren aufgehört hat", bedauert die Tanzlehrerin.
Im Unterschied zu Russland, wo die jungen Eleven mindestens zwei Mal wöchentlich trainierten, seien die Eltern vor Ort der Meinung, ein Mal reiche aus, da noch viele andere Verpflichtungen für die Kinder anstünden. Dabei sei es schade um das Potenzial, das in mancher Schülerin stecke, so die Dozentin für akademisches Tanzen, die 1998 nach Österreich übersiedelte und seit 2007 in Spittal lebt.
Immerhin habe sie es vor einem Jahr geschafft, vier Mädchen aus Seeboden und Spittal für eine zweite Unterrichtseinheit zu gewinnen. Denn dieses Quartett hatte sich auf den offenen österreichischen Ballettwettbewerb für Kinder und Jugendliche im vergangegen März in Villach vorbereitet.
Bei ihrer ersten Teilnahme an diesen Meisterschaften schafften die Vier in der Kategorie Modern Dance für 10-12-Jährige den fünften Platz. Zwar steht fest, dass Oxana mit ihren Schülerinnen im nächsten Frühjahr in Villach besser abschneiden will, nur der Tanzstil steht noch nicht fest.

Anzeige
v.l.n.r.:
 Gerli Kinz von der THI Treuhand Immobilien GmbH, Robert Wochesländer, Geschäftsführer der RW Bauträger GmbH, Nikolaus Hartlieb, GF W&H Bauträger GmbH sowie der Bürgermeister von  Feldkirchen Martin Treffner
7

Wohnprojekt
Baubeginn für City Living Feldkirchen

In Feldkirchen entsteht ein neues Wohnprojekt aus österreichischer Produktion und Qualität. Die Vermarktung und den Verkauf übernimmt die THI Treuhand Immobilien GmbH. FELDKIRCHEN. 
Mit dem Spatenstich auf dem Gelände Sonnrain erfolgte am 28. Juni der offizielle Startschuss für das Projekt „City Living Feldkirchen “ der RW Bauträger GmbH & W&H Bauträger GmbH. Bei diesem Bauprojekt entstehen insgesamt fünf exklusive Reihenhäuser. Das Investitionsvolumen dieser modern geplanten Häuser mit...

Anzeige
Rupert Hirner lädt an zwei Wochenenden zum Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre im Maltatal, die höchstgelegene Absprungstation weltweit. Für die Mutigen Springer geht es 165 Meter in die Tiefe
4

Maltatal
165 Meter Bungy Mania Kölnbreinsperre

Rupert Hirner lädt wieder zum traditionellen Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre. Für WOCHE-Leser gibt es sogar einen 40 Euro Preisvorteil. KÄRNTEN. Ein letzter Blick nach unten, ein letzter tiefer Atemzug ein Schritt ins Nichts – Bungy ist das ultimative Abenteuer. Den besonderen Kick finden Fans des freien Falls in Kärnten. Die höchstgelegene Absprungstation der Welt liegt hier auf 2.000 Metern Seehöhe. Vom Ausflugsziel Kölnbreinsperre aus gibt es wieder die Möglichkeit, sich vom...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen